Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Plädoyer für Einheimisches - Umfrage: Regionales Einkaufen reduziert Lebensmittelskandale

Baierbrunn (ots) - Ein klares Bekenntnis zu einheimischen Produkten und gegen die Massentierhaltung kommt von den Teilnehmern einer repräsentativen Umfrage der "Apotheken Umschau" zum Thema "Lebensmittelskandale". Diese ließen sich nach Ansicht von mehr als drei Viertel (77,8 Prozent) der Befragten enorm reduzieren, wenn jeder Einzelne wieder mehr regionale und saisonal verfügbare Lebensmittel kaufen würde. Auch liegt die Hauptursache für die Eklats für die Mehrheit (78,9 Prozent) auf der Hand: Schuld an den ganzen Lebensmittelskandalen sei vor allem die heutige Massentierhaltung. So etwas habe es früher nicht gegeben.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.073 Personen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: