Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

06.12.2011 – 09:15

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Mitleid mit Zootieren? - Umfrage: Kinder sorgen sich um eingesperrte Tiere - Die meisten vertrauen aber auf liebevolle Betreuung durch die Pfleger

Baierbrunn (ots)

Zoos und Tierparks gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen für Familien. Kinder machen sich bei aller Freude aber auch Gedanken um das Wohl der Zoobewohner. Bei einer Umfrage im Auftrag des Apotheken-Kindermagazins "medizini" gaben vier von zehn der Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren an (40,3 %), ihnen täten die Tiere im Zoo leid, weil sie so eingesperrt seien. Vor allem ältere Kinder sorgen sich um Löwen, Affen, Elefanten und Co (10- bis 12-Jährige: 48,2 %; 8- bis 9-Jährige: 38,7 %; 6- bis 7-Jährige: 28,8 %). Der Großteil der Jungen und Mädchen vertraut aber darauf, dass die Tiere im Zoo gut aufgehoben sind: 85,7 Prozent glauben, dass es die Zoobewohner gut haben und sie von den Tierpflegern liebevoll betreut werden.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Kinder-Apothekenmagazins "medizini", durchgeführt vom Marktforschungsinstitut iconkids & youth bei 725 Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "medizini" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell