Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Mückenschutz contra Sonnencreme
Warum zuerst ein UV-Schutz und danach Mückenschutz aufgetragen werden soll

Baierbrunn (ots) - Insektenabwehrmittel (Repellents) können die Wirkung eines Sonnenschutzmittels um bis zu ein Drittel mindern, wenn sie gleichzeitig aufgetragen werden, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Apothekervereinigung ABDA empfiehlt, zuerst Lotion, Creme oder Spray zum UV-Schutz aufzutragen und 15 bis 30 Minuten später das Anti-Mücken-Mittel. Reisemediziner weisen zudem darauf hin, dass Repellents normalerweise erst abends benötigt werden, wenn kein Sonnenschutz mehr erforderlich ist.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 9/2010 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: