Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

"Maßarbeit" statt Ausstieg - Für ältere Arbeitnehmer sollten die Anforderungen angepasst werden

    Baierbrunn (ots) - Die Altersteilzeit bringt nicht nur Vorteile, meinen viele Experten. Wenn die Arbeit an die Bedürfnisse älterer Beschäftigter angepasst wird, kann der gesundheitliche Nutzen einer längeren Berufstätigkeit sogar überwiegen. Regelmäßige Sozialkontakte, ein fester Tagesrhythmus, körperliche und geistige Herausforderungen können länger fit halten. Aber: "Der Arbeitsplatz muss altersgerecht gestaltet werden", betont Professor Dennis Nowak, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Universität München, in der "Apotheken Umschau". Lösungen sind zum Beispiel Gruppenfertigung statt Fließbandarbeit oder der Einsatz eines älteren Maurers in der Materialverwaltung oder Qualitätskontrolle. "Das erfordert eine frühzeitige Personalplanung, die in der Praxis meist versäumt wird", sagt Nowak.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 9/2008 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: