Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

ots.Audio: Straßen-Umfrage: Sicher grillen - so verhindern Sie Brandunfälle

Ein Audio

  • sicher-grillen.mp3
    MP3 - 737 kB - 01:02
    Download

    Baierbrunn (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Was tun die Deutschen im Sommer am liebsten? Sie grillen! Zur Zeit erreicht die Grillsaison ihren Höhepunkt. Die Leute nutzen jeden schönen Sommertag, um Bratwürstchen, Fleisch oder Gemüse auf den Rost zu legen. Zunächst aber muss man die Kohle zum Glühen bringen. Wir haben uns einmal auf der Straße nach den häufigsten Methoden umgehört:

    Umfrage 20 sec. "Flüssigen Grillanzünder und dann mit dem Föhn ein bisschen nachhelfen...ja, wie krieg ich die? Da nehm ich dieses Grillzeug, das flüssige, das ist am besten...ich benutze einen Föhn häufig, das geht ziemlich fix, kann ich nur empfehlen...ganz einfach, ich gehe zum Baumarkt, hole mir eine Gasflasche wo ein kleiner Unkrautverbrenner bei ist, mach damit die Grillkohle von unten heiß und dann habe ich keinen Beigeschmack und es schmeckt besser als sonst..."

    Es gibt offensichtlich viele verschieden Wege, um seinen Grill anzuheizen. Doch viele davon sind sehr gefährlich, schreibt die Apotheken Umschau, sie können ein fröhliches Grillfest schnell in eine Katastrophe verwandeln. Besonders riskant ist es, wenn man Benzin oder ähnliche Flüssigkeiten verwendet, so Chefredakteur Peter Kanzler:

    O-Ton 15 sec. "Benützen Sie keine flüssigen Brandbeschleuniger wie Spiritus oder Benzin. Dies kann sich mit der Luft vermischen und explodieren und das in der Regel mit sehr hohen Temperaturen. Stellen Sie den Grill auch generell im Windschatten auf, so vermeiden Sie, dass durch Windböen eine Stichflamme entsteht."

    Besonders Kinder sollten einen ausreichenden Sicherheitsabstand zum Grill halten und auch nicht in der Nähe der Glut spielen, schon gar nicht mit nacktem Oberkörper. Wenn es zu einer Brandverletzung kommt, muss sofort erste Hilfe geleistet werden:

    O-Ton 23 sec. "Löschen Sie die brennende Person sofort. Verschwenden Sie keine Zeit, notfalls werfen Sie die betroffene Person auf den Boden, wälzen sie hin und her - jede Sekunde zählt. Und erst im zweiten Schritt sollten Sie den Rettungsdienst alarmieren und entfernen Sie im Anschluss daran verbrannte Kleidung von der Haut. Kühlen Sie mit Wasser, aber benutzen Sie keine Salben oder Puder, zumindest in dieser Phase noch nicht."

    Am besten hält man einen großen Eimer mit Wasser und eine Decke zum Löschen bereit, empfiehlt die Apotheken Umschau. Auch Schutzhandschuhe und eine lange Grillzange, die es günstig in jedem Baumarkt zu kaufen gibt, schützen beim Grillen vor Brandverletzungen.

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: