PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen mehr verpassen.

11.07.2008 – 08:35

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Für gesunde Gefäße zählt jeder Schritt - Bluthochdruckpatienten profitieren schon von gemäßigtem Sport

Baierbrunn (ots)

Mehr Bewegung kann den Bluthochdruck senken,
bei ansonsten gesunden Menschen sogar bis in normale Bereiche. "Bis 
zu 40 Prozent Risikominderung lassen sich mit regelmäßiger Bewegung 
erzielen", erläutert der Sportarzt Peter Billigmann aus Polch 
(Rheinland-Pfalz) im aktuellen "HausArzt-Patientenmagazin". Doch 
vielen Menschen fällt der Einstieg in den Gesundheitssport extrem 
schwer. Sie setzen wirksame Bewegung gleich mit Atemlosigkeit, 
Erschöpfung und Muskelkater. Dass muss nicht sein, beruhigt der 
Experte, denn schon 20 Minuten spazieren gehen täglich reichen aus, 
um eine erste kleine Senkung des Blutdrucks zu erreichen. Wenn es 
gelingt, neuen Monate lang dreimal die Woche 40 Minuten zu walken, 
ist die Verbesserung natürlich viel deutlicher. Studien zeigen: Eine 
Senkung des Blutdrucks um 15 bis 18 mmHg beim systolischen und 6 bis 
8 mmHg beim diastolischen Wert ist allein durch körperliche Aktivität
möglich. Entscheidend sei dabei die Regelmäßigkeit, sagt Billigmann 
im Patientenmagazin: "Ein Hochdruckpatient sollte mindestens an vier 
Tagen in der Woche in Sachen Ausdauer aktiv sein." Minimum: 20 
Minuten, besser sind 30 bis 45 Minuten. "Eine sinnvolle Ergänzung ist
regelmäßiges Krafttraining bei niedriger Intensität mit jeweils 15 
bis 20 Wiederholungen." Gute  Hochdrucksportarten sind Wandern, 
Gehen, Laufen, Schwimmen oder Radfahren. In Absprache mit dem Arzt 
und angepasst an andere gesundheitliche Einschränkungen sind auch 
viele vieles andere Aktivitäten möglich - beispielsweise Tennis oder 
Tanzen. Hauptsache, es macht Spaß und man geht das Ganze langsam an. 
Denn: Beim Einstieg zu mehr Bewegung ist weniger oft mehr!
Das "HausArzt-PatientenMagazin" gibt der Deutsche Hausärzteverband
in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 3/2008 
wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen