PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen mehr verpassen.

16.05.2008 – 10:22

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

ots.Audio: (Berichtigung: Verwöhnen, pflegen, kontrollieren - damit das Multifunktionsorgan Haut lange gesund und schön bleibt)

Ein Audio

  • SR Haut.mp3
    MP3 - 1,1 MB - 01:22
    Download

Baierbrunn (ots)

Achtung! Bitte verwenden Sie die ursprüngliche Meldung von heute 
Morgen, 16.05.2008, 4.15 Uhr nicht, da der falsche O-Ton versendet 
wurde. Im Folgenden nochmals das Textmanuskript mit dem richtigen 
O-Ton-Paket.
Da "fahren wir aus der Haut" vor Ärger, werden "blass vor Neid" 
oder "fühlen uns wohl in unserer Haut", wenn es uns rundum gut geht. 
Unsere Haut ist ein "Spiegelbild der Seele", und gleichzeitig bildet 
sie einen Schutzwall gegenüber der Außenwelt, schreibt das 
Apothekenmagazin Senioren Ratgeber. Warum unser Seelenleben ganz eng 
mit der Haut verknüpft ist, erklärt Apothekerin und Chefredakteurin 
Claudia Röttger:
0-Ton: 17 Sekunden
Haut, Nerven und Gehirn entstehen im Mutterleib aus dem gleichen 
Ursprungsgewebe, deshalb betreffen Krankheiten oft Haut und 
Nervensystem, und umgekehrt gilt das genauso. Die Haut reagiert auch 
auf Einflüsse von außen, wie z.B. Berührungen oder eben Kältereize 
oder andere Umweltreize.
Und diese wunderbare Schutzhülle müssen wir hegen und pflegen, 
damit sie gesund bleibt:
0-Ton: 25 Sekunden
Am wichtigsten ist es wirklich, jährlich zum Hautarzt zur Kontrolle 
zu gehen, denn ob eine Hautveränderung harmlos oder vielleicht 
bösartig ist, kann nur der Dermatologe feststellen. Es gibt einige 
Hautkrebsarten, bei denen guten Chancen auf Heilung bestehen, 
vorausgesetzt sie werden rechtzeitig erkannt. Auch rote, erhabene 
Flecken oder schuppige, krustige Stellen sind Alarmsignale, auch die 
sollte man vom Hautarzt kontrollieren lassen.
Aber dieses Multifunktionsorgan soll nicht nur gesund, sondern 
auch prall, straff, schön und frisch wirken, und das nach Möglichkeit
über viele, viele Jahre:
0-Ton: 32 Sekunden
Ein Schönheitsfaktor ist auf jeden Fall Feuchtigkeit, und zwar von 
innen und von außen, d.h. reichlich Mineralwasser und Tee trinken und
darauf achten, dass die Creme wirklich ausreichend 
Feuchthalte-Substanzen enthält. Reife Haut von Älteren ist auch sehr 
oft trocken und braucht deshalb reichhaltige, tägliche 
Gesichtspflege. Und jetzt im Sommer gilt besonders, gerade für 
Ältere, nicht ungeschützt in die Sonne gehen, gerade die 
"Sonnenterrassen", das sind Nase, Hals, Wangen, Stirn und Hände, 
sollte man unbedingt vor gefährlicher UV-Strahlung schützen.
UV-Strahlen sind auch aus kosmetischer Sicht unverzeihlich, 
schreibt der Senioren Ratgeber und zitiert den alten 
Dermatologenspruch: "Die Bronzeschönheit von heute ist die 
Trockenpflaume von morgen!"
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch 
um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben 
an desk@newsaktuell.de.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Weitere Storys: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen