Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

ots.Audio: Keine Chance der Zahnlücke
Selbst komplett ausgeschlagene Zähne

Ein Audio

  • zahnluecke.mp3
    MP3 - 1,1 MB - 01:10
    Download

    Baierbrunn (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial unter
        http://www.presseportal.de/audio und http://www.multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Wenn Kinder toben, geht es manchmal ganz schön wild zur Sache. Da passiert es schnell, dass sie unglücklich gegen einen harten Gegenstand prallen und sich einen Zahn ausschlagen. Zum Glück lassen sich die Zähne in der Regel wieder einsetzen oder reparieren, schreibt die "Apotheken Umschau". In so einem Fall ist es vor allem wichtig, dass man schnell handelt, sagt Chefredakteur Hans Haltmeier:

    O-Ton 20 sec. "Wenn es zu so einem Unfall gekommen ist, sollte man sofort mit dem ausgeschlagenen Zahn zum Zahnarzt gehen. Zum Transport empfiehlt sich eine Zahnrettungsbox. Darin ist eine Flüssigkeit, die den Zahn ungefähr 48 Stunden lang schützt, ihn am Leben erhält und mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt und dann lässt er sich meistens problemlos wieder einsetzen."

    In jedem Fall sollte man den Zahn nicht trocken transportieren, etwa in einem Taschentuch. Bestimmte Flüssigkeiten schützen wesentlich besser:

    O-Ton 20 sec. "Falls jetzt keine Zahnrettungsbox vorhanden ist, können Sie auch H-Milch verwenden oder eine isotonische Kochsalzlösung, das gibt es in der Apotheke. Auch in dem Fall sofort zum Zahnarzt, dann sollte der Zahn innerhalb von zwei Stunden wieder eingepflanzt werden. Und wenn Sie den Zahn anfassen, dann bitte nur an der Krone und nicht an der Wurzel."

    Auch bei manchen Sportarten sind ausgeschlagene Zähne keine Seltenheit. Doch dagegen kann man sich schützen:

    O-Ton 24 sec. "Das geht am besten mit einem Mundschutz, gerade bei Kampfsportarten, aber auch bei Hockey, Eishockey oder Basketball ist das empfehlenswert. Dieser Mundschutz sollte allerdings individuell angefertigt werden, das kostet dann so zwischen 100 und 200 Euro. Ist am Anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber er bietet einen sehr guten Schutz und auf Dauer ist man beim Sport da überhaupt nicht beeinträchtigt."

    Zum Glück werden bei den meisten Unfällen keine ganzen Zähne ausgeschlagen, sondern es brechen nur Teile heraus oder die Zähne lockern sich. In diesen Fällen stehen die Heilungschancen besonders gut, schreibt die "Apotheken Umschau". Denn einen losen Zahn zu richten oder ein abgebrochenes Stück Zahnkrone zu reparieren, ist für Zahnärzte meist kein Problem.

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: