Das könnte Sie auch interessieren:

Experten raten auch Jungen zur HPV-Impfung

Baierbrunn (ots) - Die HPV-Impfung ist zwar vor allem als Schutz vor Tumoren am Gebärmutterhals bekannt - ...

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

Postbank Wohnatlas 2019 - Trendwende am Immobilienmarkt nicht in Sicht / Preise schneller gestiegen als im Vorjahr / Preisauftrieb erfasst ländlichen Raum

Bonn (ots) - Die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland ist ungebrochen, die Märkte sind besonders in den ...

28.06.2007 – 09:05

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Kaiserschnitt mit Tücken - Komplikationsrate von Schnittentbindungen höher als bei normaler Geburt

    Baierbrunn (ots)

Entbindungen durch Kaiserschnitt werden im Vergleich zu normalen Geburten mit einer höheren Komplikationsrate bezahlt, berichtet die "Apotheken Umschau". US- Mediziner analysierten 250000 Geburtsverläufe im Bundesstaat Massachusetts zwischen 1998 und 2003. Nach Kaiserschnitten, die ohne medizinische Notwendigkeit vorgenommen wurden, mussten etwa 20 von 1000 Frauen zur Nachbehandlung wieder aufgenommen werden. Nach normaler Geburt kam es nur in 7,5 von 1000 Fällen dazu. Die häufigsten Komplikationen waren Infektionen und Wundheilungsstörungen.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 6/2007 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

    Mehr Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste)

Pressekontakt:
Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung