Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Hannover 96-Presseservice: Starke Abwehr - Hannover 96 unterstützt MHH-Immunologen

    Hannover (ots) - Was haben die Bundesliga-Mannschaft von Hannover 96 und die Immun-Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gemein? Beide sind an einer starken Abwehr interessiert! Zum "Tag der Immunologie 2006" am 28. April 2006 unterstützen die Sportler daher die Mediziner bei ihrer Aktion, mit der sie Schülerinnen und Schüler ansprechen wollen. Ein gemeinsames Foto mit Schülern und der 96-Abwehr um Per Mertesacker und Torwart Robert Enke ist bereits auf dem Rasen der AWD-Arena entstanden. Für 96-Kapitän Altin Lala ist die Unterstützung der Aktion durch seine Roten selbstverständlich: "Eine sinnvolle Aktion mit einem tollen Motto! Wir wollen immer helfen, wo Kindern geholfen werden kann".

    Immunologie an die Schulen bringen Der europaweite "Tag der Immunologie" wird nunmehr zum zweiten Mal auch in Deutschland begangen. Das Ziel dieses von der Europäischen Föderation der Immunologischen Gesellschaften (efis) ins Leben gerufenen Tages ist, der Öffentlichkeit und der Politik darzustellen, welche Bedeutung dem Immunsystem sowohl für die Gesundheit als auch für viele Krankheitsprozesse zukommt. Auf besonders großes Interesse stießen im vergangenen Jahr Aktionen, in denen Schulen angesprochen wurden. Daher richtet sich der zweite Tag der Immunologie in diesem Jahr speziell an Jugendliche, Schüler und Lehrer. Die diesjährige Zielsetzung ist es, Immunologie zum Zwecke der Ausbildung, aber auch der Gesundheitserziehung und Vorsorge an die Schulen zu bringen.

    Motto: "Starke Abwehr" In Hannover wird die Veranstaltung zum Tag der Immunologie unter dem Motto "Starke Abwehr" am Freitag, den 28. April, von 13 bis 15 Uhr in den Räumen der Medizinischen Hochschule stattfinden. Wegen des großen Interesses und Zuspruchs im vergangenen Jahr werden auch die diesjährige Veranstaltung sowohl für Schülerinnen und Schüler der Biologieleistungs- und -grundkurse als auch für das interessierte Fach- und Laienpublikum ausgerichtet. Für die Schüler steht bei bisher über 320 Anmeldungen der größte Hörsaal der Hochschule, Hörsaal F, zur Verfügung. Ein weiterer Hörsaal ist für das öffentliche Publikum vorgesehen.

    Thema begreiflich machen Neben einer Einleitung in die Grundlagen des Immunsystems und in die angeborenen Immundefekte wird auch der Aspekt der erworbenen Immundefekte thematisiert werden. Durch Vorträge mit praxisorientierten Themen sowie anschließender Diskussion, durch die Vorstellung eines jugendlichen Patienten, ein Quiz und anschauliches Untersuchungsmaterial und nicht zuletzt durch interaktive Informationsstände rund um das Thema Immunsystem soll die Immunologie im wahrsten Sinn des Wortes "begreiflich" gemacht werden. Das Bewusstsein um Gesundheit und somit auch um Krankheit soll geweckt und geschärft, ein Beitrag zur Gesundheitserziehung der Schüler geleistet werden.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei Prof. Reinhold E. Schmidt unter der Rufnummer (0511) 532-6656, E-Mail: immunologie@mh-hannover.de oder bei Frau Gesine Schürmann, Telefon (0511) 532-3624, E-Mail: schuermann.gesine@mh-hannover.de oder unter www.immunologie.de

Rückfragen bitte an:
Hannover 96 GmbH & Co. KGaA
Oliver Rickhof
Presse und Redaktion
Telefon: 0511 96900 110
orickhof@hannnover96.de

Original-Content von: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: