Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Hannover 96-Presseservice: Hannover 96 erhält VGH-Fairness-Cup

    Hannover (ots) - Im Rahmen des Bundesligaspiels der Roten gegen Arminia Bielefeld wurde Hannover 96 mit dem VGH-Fairness-Cup 2005 ausgezeichnet. Stellvertretend für die Mannschaft der Roten nahmen 96-Geschäftsführer Ilja Kaenzig und Sportmanager Carsten Linke Pokal und Urkunde von VGH-Vertriebsleiter Björn Kruse entgegen. Unter fast 1.200 Teams in ganz Niedersachsen belegte der Bundesligist einen sensationellen 6. Rang in der Gesamtwertung. Dazu siegten die 96-Profis auch noch im NFV-Kreis Hannover-Stadt.

    SV Hönisch Gesamtsieger

    Dieser Erfolg ist umso höher zu bewerten, wenn man weiß, dass sich in der nunmehr 13-jährigen Wettbewerbsgeschichte noch kein Bundesligist auch nur annähernd unter den Top-100 hatte platzieren können. Im Vorjahr musste sich Hannover 96 noch mit Platz 422 begnügen. Als diesjähriger Gesamtsieger unter allen Mannschaften Niedersachsens wurde der Kreisligist SV Hönisch geehrt.

    Mainz statt 96

    In den 34 Bundesligabegegnungen der vergangenen Spielzeit kassierte Hannover 96 lediglich 39 Mal Gelb sowie einmal Rot (Wertungsquotient von 1,29412). Lange wurde erwartet, dass sich die Roten über den Umweg dieser Fairplay-Wertung auch für den UEFA-Cup qualifizieren würden. Der DFB entschied anders und nominierte letztlich den 1. FSV Mainz 05, den kommenden 96-Gegner, für den internationalen Wettbewerb. Das Klopp-Team unterlag später in Runde 1 gegen den spanischen Vertreter FC Sevilla.

Rückfragen bitte an:
Hannover 96 GmbH & Co. KGaA
Oliver Rickhof
Presse und Redaktion
Telefon: 0511 96900 110
orickhof@hannnover96.de

Original-Content von: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: