Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Hannover 96-Presseservice: Robert Enke: Infektion durch Magenbakterien

    Hannover (ots) - Nach ausführlichen Untersuchungen und Labortests steht der Grund für die Erkrankung von Hannover 96-Torwart Robert Enke fest. Auslöser sind Campylobakter- Bakterien, die bei einer Magen- und Darminfektion auftreten können. Enke hatte vor zwei Wochen während des Nationalmannschaftstrainingslagers in Köln über derartige Beschwerden geklagt. Einzelne Symptome waren dann abgeklungen, dauerhafte Mattheit und allgemeines Unwohlsein sind bis heute geblieben. "Wir schließen nach verschiedenen Tests und Untersuchungen bei unterschiedlichen Experten andere Diagnosen aus", so Hannover 96-Vereinsarzt Wego Kregehr. "Jetzt wird Robert gezielt mit antibiotischen Medikamenten behandelt. Er kann parallel auch ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren". Deutschlands Nationalkeeper atmet auf: "Die Zeit der Ungewissheit war sehr nervig. Nach dieser Diagnose hoffe ich, jetzt bald wieder fit zu werden und ins Mannschaftstraining einzusteigen."

Pressekontakt:
Hannover 96 GmbH & Co. KGaA
Andreas Kuhnt
Telefon: 0049 511 96900 101
andreas.kuhnt@hannover96.de

Original-Content von: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: