Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Johan Micoud gegen Duisburg spielberechtigt - Mündliche Verhandlung am Donnerstag, 04.05.2006

    Bremen (ots) - Das DFB-Sportgericht hat einen Termin zur mündlichen Verhandlung gegen Johan Micoud festgesetzt, da der Franzose und Werder Bremen dem Antrag des DFB-Kontrollausschusses auf eine Sperre von drei Bundesliga-Spielen nicht zugestimmt hatten. Das DFB-Sportgericht hat zur Verhandlung am Donnerstag, 04.05.2006, in die Frankfurter DFB-Zentrale geladen.

    Da gegen Johan Micoud durch den Schiedsrichter keine Rote Karte verhängt wurde und auch kein Antrag auf Vorsperre vorliegt, bleibt der Spieler bis zur Verhandlung spielberechtigt und kann in der Partie beim MSV Duisburg am Mittwoch, 03.05.2006, eingesetzt werden.

    Johan Micoud war in der ersten Halbzeit des Spiels gegen Schalke 04 mit den Gegenspielern Lincoln und Christian Poulsen aneinandergeraten. Der Kontrollausschuss des DFB hatte nach Ansicht der TV-Bilder ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Am Weserstadion 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: