PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Werder Bremen GmbH & Co KG aA mehr verpassen.

14.04.2005 – 14:44

Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: "Komm ins Team" - Werder Bremen stellt neue Mitglieder-Werbeoffensive vor

    Bremen    Bremen (ots)

"Komm ins Team" heißt die neue Mitglieder-Werbeoffensive, die Werder Bremen ab Freitag, 10 Uhr, auf www.werder.de frei schalten wird. Damit will der deutsche Meister auf dem "Transfermarkt" zuschlagen und sein bislang 19.000 Mitglieder starkes Team weiter vergrößern. Das gab am Donnerstag Klaus-Dieter Fischer, Präsident des SV Werder Bremen e.V. und Geschäftsführer der Werder Bremen GmbH & Co KG aA bekannt. Er stellte der Öffentlichkeit die neue Kampagne vor, mit der allen Werder-Fans, die noch nicht zum exklusiven Kreis der "Greencard"-Besitzer zählen, ein lukratives Angebot unterbreitet wird.

    "Werder-Fans können nun ihrem Namen auf besondere Weise alle Ehre machen. Jeder, der bis zum 30. Juni 2005 Mitglied wird, erhält seinen persönlichen und somit unverwechselbaren Werder-Mitglied-Schal, der mit dem eigenen Namenszug bestickt sein wird", offeriert Klaus-Dieter Fischer. "Neben dem Schal warten auf unsere neuen Mitglieder viele weitere Vorteile. Damit bieten wir allen, die noch auf dem ‘Transfermarkt’ sind und in die Werder-Familie wechseln, einen richtig gut dotierten Vertrag an."

    In der neuen Kampagne setzt Werder Bremen wieder auf seine bekannten Gesichter aus der Bundesliga. Diesmal sind es die Nationalspieler Miroslav Klose und Tim Borowski, sowie Cheftrainer Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs, die das Konzept tragen. Begleitet wird die Offensive "Komm ins Team" von einer Vielzahl werblicher Maßnahmen, die in Bremen, Bremerhaven, Oldenburg, Delmenhorst und Verden zu sehen sein werden. Über Litfasssäulen, das Bremer "Moskitonetz" (Werbung auf Stromkästen), Zeitungsanzeigen, Buswerbung, Gratispostkarten bis hin zu Bierdeckeln wird die neue Werbeaktion transportiert. In Zusammenarbeit mit der Bremer Straßenbahn AG wird demnächst auch eine Bahn mit den auffälligen Motiven im Stadtgebiet unterwegs sein.

    Weltweit ist das Angebot über www.werder.de, den Internetauftritt des deutschen Meisters, verfügbar. Über diesen Weg hatten sich 75 % der 12.000 neuen Mitglieder aus der letzten viel beachteten Kampagne mit dem Slogan "Ich will Dich" angemeldet.

    "Komm ins Team" ist bereits die dritte Mitglieder-Werbeoffensive der Werderaner. Bereits mit den Aktionen "Werder werben Werder" (2003) und "Ich will Dich!" (2004) ist es dem Verein gelungen, einen Mitglieder-Boom auszulösen. Statt der 3.000 Werderaner im Jahr 2001, bekennen sich nun 19.000 Anhänger zu ihrem Klub, 8.000 davon betreiben in den einzelnen Abteilungen als Vollmitglieder aktiv Sport. "Wir haben uns in kürzester Zeit von einem Abstiegsplatz in der Bundesliga-Tabelle der Mitgliederzahlen bis in die obere Hälfte dieser Wertung katapultiert", betont Klaus-Dieter Fischer und gibt jetzt die neuen Ziele aus: "Unser Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft. Nun wollen wir die Grenze von 20.000 knacken. Dann dürfen wir ruhig mal auf unseren Nord-Rivalen HSV schielen. Auch bei der Anzahl der Mitglieder als Nr. 1 im Norden geführt zu werden, ist sicher für alle Werderaner zusätzlich ein großer Anreiz."

Rückfragen bitte an:
Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Am Weserstadion 1 c
Tino Polster
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Weitere Storys: Werder Bremen GmbH & Co KG aA