Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Handball: Trainer Radek Lewicki kommt für Marina Basanova

    Bremen (ots) - Radek Lewicki wird ab der Saison 2008/09 Trainer der Regionalliga-Handballerinnen von Werder Bremen. Der 51 Jahre alte Diplom-Sportlehrer löst zum 01.07.2008 die jetzige Verantwortliche Marina Basanova ab. Das gab der Vorstand der Handballabteilung bekannt. Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer sagte: "Mit der Entscheidung des Handballvorstands für Radek Lewicki, der bereits seit vielen Jahren erfolgreich bei Werder arbeitet, zeigt die Abteilung, dass sie auf Kontinuität setzt." Zugleich dankte er Basanova für ihre langjährige engagierte Arbeit: "Durch ihre große Erfahrung hat sie die Handballabteilung entscheidend geprägt und voran gebracht. Mit Marina Basanova verlässt nicht nur eine erfolgreiche Sportlerin sondern auch eine überaus sympathische Persönlichkeit unseren Verein."

    Die ehemalige Weltklasse-Handballerin Marina Basanova kam nach ihrer erfolgreichen Zeit beim TuS Walle Bremen 1997 zu den Grün-Weißen. Sie begann als Spielerin der damaligen Verbandsliga-Mannschaft, mit der sie sofort in die Oberliga aufstieg und übernahm im Oktober 1998 zunächst als Spielertrainerin gemeinsam mit Lewicki die Verantwortung für das Team. Im Jahr 1999 gelang der Aufstieg in die Regionalliga, wo Basanova die Mannschaft seitdem mehrfach auf vordere Tabellenplätze führte. Der Aufstieg in die 2. Bundesliga wurde einige Male nur knapp verpasst. Basanova kehrt Werder nun nicht den Rücken, sucht aber eine neue Herausforderung: "Ich bleibe in meinem Herzen 100 Prozent Werderanerin, aber es ist an der Zeit, neue Aufgaben anzugehen."

    Basanovas Nachfolger Radek Lewicki trainierte in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg die weibliche A-Jugend des Clubs. 2007 verpasste das Team nur knapp den Gewinn des norddeutschen Meistertitels. Der ehemalige polnische Erstligaspieler kam 1986 nach Bremen und wechselte nach den Stationen ATSV Habenhausen, OT Bremen und Hastedter TSV zum TuS Walle Bremen. Dort feierte er als Co-Trainer unter Marina Basanova und Leszek Krowicki mit dem Gewinn der deutschen Meistertitel 1992, 1994, 1995, 1996, des Europapokals der Pokalsieger 1994 und des DHB-Pokals 1994 und 1995 seine größten Erfolge. Seit 1998 ist Lewicki bei Werder Bremen tätig und freut sich auf seine zukünftige Aufgabe: "Ich möchte meine Erfahrungen an die jungen Spielerinnen weitergeben und neue Impulse für den Handball bei Werder Bremen setzen."

    Steckbrief

    Name: Radoslaw 'Radek' Lewicki Geboren: 20.04.1956 in Paslek (bei Danzig/Polen) Nationalität: polnisch Spielerlaufbahn: sieben Jahre erste Liga bei Wybrzeze Gdansk (Polen), drei Jahre zweite Liga bei WSWF Gdansk (Polen) Trainerlaufbahn: 1980 - 1986 Jugendauswahl in Danzig, 1986 - 1987 ATSV Habenhausen, 1987 - 1989 OT Bremen, 1989 - 1991 Hastedter TSV, 02/1992 - 06/1993 und 10/1993 - 06/1997 Co-Trainer TuS Walle Bremen, 07/1997 - 09/1997 Cheftrainer TuS Walle Bremen, seit 1998 Werder Bremen Beruf: Diplom-Sportlehrer Hobbys: Handball, Reisen, Musik Persönliches: verheiratet, ein Sohn

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
28205 Bremen

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: