PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Werder Bremen GmbH & Co KG aA mehr verpassen.

27.11.2007 – 16:27

Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Presseerklärung von Prof. Dr. Arno-Ekkehard Lison
Werder verzichtet auf weitere Kommentierung

    Bremen    Bremen (ots)

Prof. Dr. Arno-Ekkehard Lison, der behandelnde Arzt des Werder-Profis Ivan Klasnic, hat aufgrund eines von Radio Bremen Fernsehen in der Sendung "Sportblitz" am Montag, den 26. November 2007 ausgestrahlten Beitrags, heute, am 27.11.2007, folgende Presseerklärung veröffentlicht:

    "Am Montag, den 26.11.2007 hat Radio Bremen entgegen mehrerer ausdrücklicher Willenserklärungen meinerseits einen Beitrag gesendet, in dem scheinbar negative Äußerungen von mir über Werder Bremen vermittelt wurden.

    Ich bedaure ausdrücklich, dass in dem Beitrag der Eindruck entstanden ist, meine Worte hätten sich gegen Werder Bremen und dessen Mannschaftsarzt Dr. Götz Dimanski gerichtet. Dies ist falsch. Meine kritischen Bemerkungen sollten lediglich für den Umgang mit medizinischen Daten und ärztlichen Verordnungen sensibilisieren.

    Zwischen dem Patienten sowie den behandelnden Ärzten und mir gab es in dieser Zeit eine enge und vertrauensvolle Abstimmung der Behandlung."

    Die Erklärung von Prof. Dr. Lison spricht für sich. Werder Bremen verzichtet daher auf eine weitere Kommentierung des Vorgangs.

    Bremen, den 27. November 2007

    Werder Bremen GmbH & Co KG aA Tino Polster Mediendirektor

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Weitere Storys: Werder Bremen GmbH & Co KG aA