Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

28.01.2019 – 09:00

Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Halsweh mit Tee und Lutschpastillen bekämpfen

  • Bild-Infos
  • Download

Baierbrunn (ots)

Bei Halsweh ist es besonders wichtig, die Schleimhäute feucht zu halten. "Trinken Sie viel Tee. Die Wärme fördert die Durchblutung der Schleimhäute und hilft so, Entzündungen zu lindern", erläutert die Münchner Apothekerin Isolde Meyer im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". "Wegen seiner Gerbstoffe und der desinfizierend wirkenden ätherischen Öle ist Salbeitee empfehlenswert." Aber auch Lutschpastillen halten der Apothekerin zufolge die Schleimhäute feucht. Sie enthalten zum Beispiel Hyaluronsäure oder Isländisch Moos. Beide speichern Feuchtigkeit und fördern die Heilung. Manche Tabletten enthalten Wirkstoffe, die desinfizierend und/oder betäubend wirken. Unbedingt beachten sollte man laut Meyer die Altersangaben auf der Packung: "Zu hohe Dosierungen sind für kleine Kinder gefährlich."

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 1/2019 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung