Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Milch macht Antibiotika unwirksam
Zwei Stunden vor und nach der Einnahme sind Milch und Milchprodukte tabu

Baierbrunn (ots) - Milch wird gerade wegen ihres Kalziumgehaltes empfohlen. Wenn jemand aber Antibiotika einnehmen muss, wird dieses wichtige Mineral zum Problem, berichtet das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber": Es bildet mit manchen Antibiotika schwer lösliche Verbindungen. Die Medikamente gelangen nicht mehr ins Blut, sondern bleiben im Darm und werden ausgeschieden, ohne ihre Wirkung zu entfalten. Ähnliches geschieht mit Medikamenten gegen Osteoporose und bei Schilddrüsenhormonen. Deshalb sollte man bei all diesen Medikamenten Milch und Milchprodukte wie Joghurt oder Käse nur im Abstand von zwei Stunden vor und nach der Einnahme zu sich nehmen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 10/2013 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: