Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

28.02.2011 – 08:00

Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Knabbern ist der heimliche Dickmacher
Weniger bei den Mahlzeiten, sondern beim Naschen zwischendurch wachsen die überzähligen Pfunde

Baierbrunn (ots)

Im Büro eine Praline, an der Tankstelle ein schneller Schokoriegel, zwischendurch die süße Limonade und vorm Fernseher die Tüte Chips - das sind die Ursachen für die Wohlstandspfunde. Aber während bei den Mahlzeiten Kalorien gezählt werden, blenden viele die "Kleinigkeiten" zwischendurch schlicht aus. "Das Problem beim Knabbern ist, dass man schnell den Überblick verliert, was man da eigentlich alles isst", sagt der Ernährungspsychologe Professor Christoph Klotter von der Hochschule Fulda im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Sein Rat: Verbannen Sie alle Süßigkeiten und Knabbereien aus dem Haus! "Damit kommen viele Menschen besser klar als mit dem Versuch, sich pausenlos bei der Menge zu zügeln." Wer sich für die Basta-Strategie gar nicht erwärmen mag, soll es mit Buch führen versuchen: Alles aufschreiben, was man isst und trinkt - bis zur letzten Salzstange. So manchem fällt es dann wie Schuppen von den Augen, wo die heimlichen Dickmacher lauern.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 2/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung