Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

ots.Audio: Wenn nicht jetzt, wann dann! Im Sommer gehört ein Picknick einfach zur Leichtigkeit des Seins dazu

Ein Audio

  • DRPicknick.mp3
    MP3 - 934 kB - 00:59
    Download

Baierbrunn (ots) - Was ist das, blauer Himmel und Sonnenschein, eine Wiese, mehrere Menschen jeden Alters, gute Laune und viele Leckereien? Richtig, das ist Picknick und ohne Zweifel eine heitere Art mit Freunden und Familie im Freien zu essen. Obendrein ist es wunderbar unkompliziert, da ja schon alles fertig zubereitet ist, meint das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" und fügt hinzu, dass man an das eine oder andere aber denken sollte, damit es ein unbeschwerter Ausflug wird. Also haben wir beim Chefredakteur Dr. Andreas Baum nachgefragt. Hallo, Herr Dr. Baum:

0-Ton: 1 Sekunde

Hallo.

Was gehört denn essenstechnisch unbedingt in den Picknickkorb?

0-Ton: 18 Sekunden

Ja, auf jeden Fall leichte Sachen, wie zum Beispiel gebratene Hähnchenspieße mit einem Joghurt -Dip oder auch ein Reis- oder Nudelsalat, aber ohne Majonäse. Einfach, unkompliziert und gesund sind auch Vollkorn-Sandwiches, zum Beispiel mit Parmaschinken und Mozzarella. Und als Nachtisch haben sich Muffins bewährt, weil sie nicht an den Händen kleben oder schnell schmelzen.

Und welche Getränke eignen sich am besten?

0-Ton: 13 Sekunden

In erster Linie Getränke, die keinen Durst machen sondern ihn löschen, zum Beispiel Wasser oder Eistees. Wichtig ist, dass die Getränke im Freien nur mit Strohhalm und nicht aus dunklen Flaschen und Tetra-Paks trinken, damit keine Bienen und Wespen hineinkrabbeln können, ohne dass Sie es merken.

Was braucht man sonst noch, damit es ein rund um schönes Essen im Freien wird?

0-Ton: 19 Sekunden

Eine Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor muss natürlich unbedingt mit, damit Sie sich vor einen Sonnenbrand und damit dann auch vor Hautkrebs schützen können. Ebenso Mückenschutz einpacken und eine Decke mit wasserfester Unterlage. Empfehlenswert ist dann auch ein nasser Waschlappen. Den tun Sie am besten in eine kleine Plastiktüte, damit können Sie sich dann nach dem Essen Hände und Mund abwischen.

Vielen Dank, Herr Dr. Baum. Und wenn Sie Diabetes haben, sollten Sie Traubenzucker und ein Handy für den Notfall nicht vergessen, rät der "Diabetes Ratgeber".

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: