Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

ots.Audio: News aus der Medizin

Ein Audio

  • DRNews.mp3
    MP3 - 925 kB - 00:59
    Download

    Baierbrunn (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial ist unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Nachrichten gibt es ohne Ende, auch aus der Medizin. Aber welche sind wichtig für uns und welche sind zu vernachlässigen? Wir haben uns einen kompetenten Gesprächspartner gesucht, der uns helfen soll, die News richtig einzuordnen, Chefredakteur und Allgemeinmediziner Dr. Andreas Baum vom Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber". Herr Dr. Baum was ist z.B. dran an der Meldung, dass Unterzuckerung das Demenz-Risiko erhöht?

    0-Ton: 20 Sekunden In den USA haben Wissenschaftler herausgefunden, dass schwere Unterzuckerungen bei Menschen mit Typ-2-Diabetes das Risiko erhöhen, an Altersdemenz zu erkranken. Nach drei schweren Unterzuckerungen hat sich das Demenzrisiko fast verdoppelt. Darum ist es sehr wichtig, dass man seine Blutzuckerwerte regelmäßig kontrolliert, nicht nur um erhöhte, sondern auch zu tiefe Blutzuckerwerte möglichst zu vermeiden.

    Was gibt es für neue Erkenntnisse bei der Ernährung?

    0-Ton: 12 Sekunden Da hat zum Bespiel eine Studie - mit über einer halben Million   Teilnehmern - bestätigt, dass die Empfehlung, nicht zu oft rotes Fleisch zu essen, richtig ist. Wer viel Rind- und Schweinefleisch ist, hat ein deutlich erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Krebserkrankungen.

    Gibt es ernährungstechnisch auch gute Nachrichten?

    0-Ton: 20 Sekunden Die kommen zum Beispiel aus China. Dort haben gerade Studien bestätigt, dass Kaffeetrinken gesund ist. Wer mindestens 4 Tassen Kaffee pro Tag trinkt, hat demnach ein rund 30 Prozent niedrigeres Risiko an Typ-2-Daibetes zu erkranken. Ähnliches haben auch schon in der Vergangenheit verschiedene Studien gezeigt. Das gilt übrigens auch für Tee. Allerdings ist da der Schutzeffekt nicht so ausgeprägt und man hat es auch nur bei schwarzem Tee festgestellt.

    Vielen Dank, Herr Dr. Baum. Und zum guten Schluss noch dieses: Schwedische Forscher fanden heraus, dass Menschen, die täglich Fisch essen, deutlich seltener an Herzschwäche erkranken, berichtet der "Diabetiker Ratgeber".

ACHTUNG REDAKTIONEN:    Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: