Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Zuckerkrank auf dem Everest - Der Diabetiker Geri Winkler hat die höchsten Berge der sieben Kontinente bezwungen

    Baierbrunn (ots) - Mit dem Mount McKinley in Alaska hat der Österreicher Geri Winkler (52) in diesem Jahr den letzten der "Seven Summits" bestiegen, die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente. Das Außergewöhnliche daran: Winkler ist Typ-1-Diabetiker. Mehrfaches Blutzuckermessen und Insulin spritzen ist für ihn das tägliche Muss. Der schwierigste Berg sei der höchste gewesen, der Mount Everest, erzählt er im Interview mit dem Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber". Am Berg bereitet ihm seine Zuckerkrankheit übrigens durchaus Probleme. "Beim Abstieg vom Mount Everest hatte ich beispielsweise einen extrem hohen Wert", berichtet er. "Meine Ärztin vermutet, dass Stresshormone an den hohen Werten schuld sind." Sportler fürchten eher Unterzuckerungen, die anders als hohe Werte unmittelbare Beschwerden auslösen können. Doch in großen Höhen ist Vieles anders: "Unterzuckerungen habe ich am Berg sogar weniger als im normalen Leben", berichtet Winkler.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

    Das Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber" 11/2008 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Das könnte Sie auch interessieren: