PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von AOK Sachsen-Anhalt mehr verpassen.

12.09.2019 – 16:03

AOK Sachsen-Anhalt

Einladung zum Pressegespräch: AOK mit Kindertheater "Henrietta" in Zerbst
OB Andreas Dittmann eröffnet Veranstaltung

Einladung zum Pressegespräch: AOK mit Kindertheater "Henrietta" in Zerbst / OB Andreas Dittmann eröffnet Veranstaltung
  • Bild-Infos
  • Download

Das AOK-Kindertheater "Henriettas Reise ins Weltall" gastiert am 17. September in der Stadthalle Zerbst/Anhalt. In dem Theaterstück für Kinder geht es um Regeln und Rituale in der Schule und der Familie. Der Oberbürgermeister von Zerbst, Andreas Dittmann, und Kees de Vries, Mitglied des Deutschen Bundestages, werden gemeinsam mit der AOK das Theaterstück offiziell eröffnen. Über 830 Kinder sind angemeldet.

12. September / Zerbst/Anhalt - Familien brauchen Regeln und Rituale - das ist die Botschaft von Henriettas Abenteuer. Mit ihrem Freund Quassel macht Henrietta eine Reise durchs Weltall und trifft dabei auf ganz verschiedene Lebensgemeinschaften. So unterschiedlich sie auch sind, erkennt Henrietta doch eines: Sie alle haben Rituale und Strukturen, ohne die ein gesundes Familienleben nicht funktioniert.

Einladung zum Pressegespräch:

Henry Saage, Landesrepräsentant der AOK Sachsen-Anhalt, Andreas Dittmann, Oberbürgermeister von Zerbst/Anhalt und Kees de Vries, Mitglied des Deutschen Bundestages, stellen am

17. September 2019 um 8:30 Uhr

in der Stadthalle Zerbst,

Gartenstraße 21, 39261 Zerbst

das Kindertheaterstück der AOK vor und eröffnen anschließend die erste Vorstellung um 9 Uhr. Sie haben die Möglichkeit, mit den Beteiligten ins Gespräch zu kommen und diese zu fotografieren - auch Schauspieler in Bühnenkostümen werden anwesend sein.

Sie sind auch gern eingeladen, sich das Theaterstück anzuschauen. Weitere Informationen zu den AOK-Theaterstücken unter: www.aok.de/Kindertheater

Die beigefügten Fotos können Sie mit Quellenangabe kostenfrei verwenden.

Hintergrund:

Als Gesundheitsbotschafterin der AOK ist Henrietta ein Vorbild für Grundschülerinnen und Grundschüler - auf der Bühne, aber auch im Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer. Sie ist die Leitfigur des umfangreichen Lern- und Spielmaterials "Henrietta & Co. - Gesundheit spielend lernen" zur Gesundheitsförderung in der Grundschule, das die AOK den Schulen zur Verfügung stellt.

Laut der aktuellen KiGGS-Studie zur Kinder- und Jugendgesundheit machen nicht einmal ein Drittel der Jungen zwischen drei und 17 Jahren mindestens eine Stunde Sport am Tag, bei den Mädchen ist es noch weniger. Etwa 17 Prozent der Mädchen und 22 Prozent der Jungen trinken zusätzlich mindestens einmal täglich zuckerhaltige Erfrischungsgetränke. Mit ihrem Präventionsprogramm "Henrietta & Co. - Gesundheit spielend lernen" will die AOK die körperliche, aber auch die psychische Gesundheit von Grundschulkindern stärken.

Die Tour des AOK-Kindertheaters ist seit dem Jahr 2007 Teil der Initiative "Gesunde Kinder - gesunde Zukunft" mit inzwischen über 1,6 Mio. Zuschauern bundesweit.

Die Gastspielorte in Sachsen-Anhalt:

17. September: Stadthalle Zerbst

Gartenstraße 21, 39261 Zerbst/Anhalt

18. September: Kulturhaus

Puschkinplatz 3, 06766 Bitterfeld-Wolfen

19. September: Stadtkulturhaus Genthin

Ziegeleistraße 56, 39307 Genthin

AOK Sachsen-Anhalt 
Anna Mahler
Pressesprecherin 
Tel.-Nr. 0391/2878-44426
E-Mail: presse@san.aok.de 
Internet: www.aok.de/sachsen-anhalt 
Facebook: www.facebook.com/AOK.Sachsen-Anhalt

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut rund 780.000 Versicherte und 50.000 Arbeitgeber
in 44 regionalen Kundencentern. Mit einem Beitragssatz von 14,9 Prozent und
einem Marktanteil von rund 38 Prozent ist sie die günstigste und größte
Krankenkasse in Sachsen-Anhalt.
Weiteres Material zum Download

Dokument: Einladung Presse_Henietta Zerbst.docx