McKesson Europe AG

GEHE erwirbt Kontrolle über die kommunalen Apotheken der Stadt Prato, Toskana - Konsequenter Ausbau des italienischen Pharmaeinzelhandels

    Stuttgart (ots) - Die Stadt Prato, Italien, gab heute bekannt,
dass GEHE im öffentlichen Bietungsverfahren für ihre 15 kommunalen
Apotheken das beste Angebot abgegeben hat. Damit setzte sich der
europäische Marktführer im Pharmahandel in einem weiteren
Privatisierungsverfahren in Italien gegenüber seinen Mitbewerbern
durch. Mit dem Kauf erhöht GEHE ihre Einzelhandelspräsenz in Italien
auf 154 kommunale Apotheken. Die Apotheken der Stadt Prato sind die
ersten Apotheken, die GEHE in der Toskana erworben hat.
    
    Aufgrund ihres erfolgreichen Angebots wird GEHE 75 Prozent der
Anteile an der Farmacie Pratesi Pratofarma S.p.A. erwerben. Mit den
15 Apotheken erwirtschaftete die Farmacie Pratesi Pratofarma S.p.A.
im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro.
    
    "Begünstigt wurde die Entscheidung der Stadt Prato durch die
Leistungsfähigkeit und durch die Kundenorientierung der GEHE im
italienischen Pharmaeinzelhandel. Diese Fähigkeit haben wir in
unserem Geschäftsplan für die Apotheken von Prato dokumentiert.
Dieser Geschäftsplan war integraler Bestandteil unseres Angebotes",
betonte der GEHE Vorstandsvorsitzende Fritz Oesterle.
    
    Weiterführende Informationen zur GEHE AG finden Sie unter
www.gehe.de
    
ots Originaltext: GEHE AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:    
Stefan Meister    
+49(0)711-5001-404

Original-Content von: McKesson Europe AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McKesson Europe AG

Das könnte Sie auch interessieren: