Technology Review

Technology Review über Attraktivitätsoptimierung per Software Schönere Porträts dank Algorithmen

    Hannover (ots) - Ob vollere Lippen, eine gerade Nase oder gleich hohe Augenbrauen: Israelische Forscher haben eine Software entwickelt, die Gesichter automatisch und auf unauffällige Weise attraktiver macht, schreibt das Technologiemagazin Technology Review in seiner aktuellen Ausgabe 1/2009.

    Daniel Cohen-Or, Computerwissenschaftler an der Universität von Tel Aviv, übersetzte zusammen mit seinen Kollegen ästhetische Urteile von Versuchspersonen in Vektoren und Algorithmen, mit denen sich Gesichter auf Porträtfotos automatisch verschönern lassen. Dazu identifiziert die "Beautification Engine" 84 vordefinierte Punkte wie Kinn, Mundwinkel oder Nasenflügel und berechnet die Entfernungen zwischen ihnen. Anschließend vergleicht die Software diese Werte mit Daten von Gesichtern, die als besonders attraktiv beurteilt wurden. Im letzten Schritt werden die Punkte leicht in Richtung des idealen Konterfeis verschoben.

    "Die größte Herausforderung dabei ist es, nur kleine, subtile Änderungen vorzunehmen, die eine starke Ähnlichkeit zum Original behalten", schreiben die Forscher. Einzelne Veränderungen sind kaum auszumachen, was für Werbung, Dating-Services oder Bewerbungsfotos hilfreich sein kann. Bei besonders prägnanten Köpfen wie Woody Allen oder Brigitte Bardot sowie bei Kindern sei das Ergebnis unbefriedigend, räumen die Wissenschaftler ein. Abhilfe schafft hier ein Schieberegler, mit dem sich der Verschönerungsfaktor stufenlos einstellen lässt. Zudem kann man einzelne Merkmale wie etwa die Augenbrauen gezielt von der Verschönerung ausnehmen.

    Titelbild Technology Review 1/2009 www.heise-medien.de/presseinfo/bilder/tr/09/tr012009.jpg

    Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen: Sylke Wilde Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon +49 [0] 511 5352-290 Telefax +49 [0] 511 5352-563 Sylke.wilde@heise-medien.de

    Aktuelle Meldungen aus der Heise Medien Gruppe finden Sie unter http://www.heise-medien.de/presseinfo

    Unter http://www.heise-medien.de/presseabo können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus der Heise Medien Gruppe per E-Mail.

Pressekontakt:
Technology Review
Sylke Wilde
Telefon: 0511 / 5352 - 0

Original-Content von: Technology Review, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Technology Review

Das könnte Sie auch interessieren: