Reporter ohne Grenzen e.V.

Pressekonferenz 30. April 2010 in Berlin: Vorstellung des Bildbandes "Fotos für die Pressefreiheit 2010" von Reporter ohne Grenzen

Berlin (ots) - "Wenn die Freiheit der Presse beschworen wird, so gehört das Foto unbedingt neben das Wort": Das ist die Idee der Bildbandreihe "Fotos für die Pressefreiheit" von Reporter ohne Grenzen (ROG) - auf den Punkt gebracht von ROG-Mitglied und GEO-Chefredakteur Peter-Matthias Gaede. Die Fotobücher, die jährlich zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai veröffentlicht werden, erscheinen seit 1994. Der diesjährige Bildband "Fotos für die Pressefreiheit 2010" kommt in neuem Gewand und mit veränderten Schwerpunkten daher:

Die Bildserien und Texte des Bandes sind unmittelbarer an die Arbeit von Reporter ohne Grenzen gekoppelt. Im Fokus stehen "Feinde der Pressefreiheit": Staaten der Welt, in denen 2009 das Recht auf Informationsfreiheit am stärksten behindert und Journalisten verfolgt wurden. Länder, in denen freie Meinungsäußerung das Leben kosten kann.

Alle Bildserien werden von vertiefenden Berichten zur Lage der Medienfreiheit sowie von fesselnden Reportagen und Interviews begleitet, die eine intensive Nähe zu den Ereignissen herstellen. Wir begleiten etwa einen Journalisten, der unter falscher Identität nach Nordkorea reist, verfolgen die traumatische Flucht einer Somalierin in den Jemen oder erleben die Auswirkungen des Drogenkrieges in Ciudad Juárez in Mexiko, der gefährlichsten Stadt der Welt.

20 international renommierte Fotografinnen und Fotografen wie Shaul Schwarz, Eugene Richards und Alixandra Fazzina haben für diesen Band ihre Bilder unentgeltlich zur Verfügung gestellt, um den Einsatz von Reporter ohne Grenzen für die Pressefreiheit zu unterstützen.

Zur Vorstellung des Bildbandes "Fotos für die Pressefreiheit 2010" laden wir Sie herzlich zu einer Pressekonferenz ein.

Am: Freitag, 30. April 2010

Um: 11 Uhr

In der: Brückenstraße 4, 10179 Berlin (Nähe U-Bahn-Stationen Heinrich-Heine-Straße, Märkisches Museum oder S-Bahn-Station Jannowitzbrücke)

Teilnehmerinnen:

· Barbara Stauss, Projektleiterin Bildband "Fotos für die Pressefreiheit 2010"

· Astrid Frohloff, Vorstandssprecherin deutsche Sektion Reporter ohne Grenzen

· Alixandra Fazzina, Fotografin und Reporterin, Bilder und Text zu Somalia im neuen ROG-Fotoband (angefragt)

Damit wir besser planen können, bitten wir Sie, Ihr Kommen kurz per E-Mail an presse@reporter-ohne-grenzen.de zu bestätigen.

Pressekontakt:

Reporter ohne Grenzen
Anja Viohl
Pressearbeit
presse@reporter-ohne-grenzen.de
www.reporter-ohne-grenzen.de
T: +49 (0)30 202 15 10 - 16
F: +49 (0)30 202 15 10 - 29

Original-Content von: Reporter ohne Grenzen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reporter ohne Grenzen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: