Malteser Hilfsdienst e.V.

Deutsch-polnische Partnerschaft/ Malteser helfen beim Papstbesuch in Polen

    Köln (ots) - Ein Helferkontingent der Malteser unterstützt die über 500 polnischen Malteser, die vom 26. bis zum 28. Mai den Besuch Papst Benedikts XVI. in Krakau (Polen) sanitäts- und rettungsdienstlich begleiten werden. "Wir rechnen mit einer ähnlichen Euphorie wie beim Papstbesuch in Köln im vergangenen Jahr", schätzt Markus Clouth, Einsatzleiter der deutschen Malteser in Krakau, die Situation ein.

    Insgesamt 20 Helferinnen und Helfer fahren mit drei Rettungs- und sechs Krankenwagen nach Krakau. "Dieser Einsatz ist ein weiteres Beispiel für die funktionierende deutsch-polnische Partnerschaft", so Clouth. Während des Weltjugendtages 2005 in Köln unterstützten polnische Malteser ihre deutschen Kollegen beim Sanitätsdienst.

    Die erste Reise von Papst Benedikt XVI. nach Polen wird viele hundertausend Menschen aus ganz Polen, Tschechien und der Ukraine, aber auch Teilnehmer aus Deutschland nach Krakau führen. Die deutschen Malteser kommen an allen Veranstaltungsorten in der alten polnischen Königsstadt zum Einsatz.

    Schon seit 25 Jahren sind die Malteser aus Deutschland mit Maltesern in Polen partnerschaftlich verbunden. "Was als humanitäre Hilfe begann, ist heute ein freundschaftliches Geben und Nehmen", betont Clouth.

    Achtung Redaktionen! Interviews mit Markus Clouth in Krakau über den Einsatzverlauf sind am 27. und 28. Mai 2006 möglich. Vermittlung: 0160/70 77 689 (Claudia Kaminski)

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski
Pressesprecherin
Malteser Hilfsdienst
Telefon 0221/9822-125
Fax        0221/9822-119  
Mobil    0160/70 77 689
claudia.kaminski@maltanet.de
www.malteser.de

Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: