Malteser Hilfsdienst e.V.

Hochwasser Rumänien: Malteser rund um die Uhr im Einsatz
50.000 Euro Soforthilfemaßnahmen

    Köln (ots) - Weiterhin dramatische Zustände in weiten Teilen Rumäniens: Die rumänischen Malteser (SAMR) sind rund um die Uhr im Einsatz und verteilen 2.000 Lebensmittelpakete für Evakuierte, die derzeit in Schulen und Zelten untergebracht sind. "Es handelt sich vor allem um die südrumänische Region Dobrogea, in der ca. zehn Dörfer mit 5.000 Einwohnern insgesamt versorgt werden", berichtet Zfuzfa Barla, Leiterin der rumänischen Malteser.

    Malteser International unterstützt die Arbeit vor Ort mit 50.000 Euro für Soforthilfemaßnahmen. Auch die Hilfe der serbischen Malteser wird unterstützt.

    Der Malteser Hilfsdienst in Rumänien wurde 1991 gegründet. Er ist mit 25 Gliederungen und mehr als 1100 ehrenamtlichen Helfer in allen Gebieten Rumäniens vertreten. Schwerpunkte der Arbeit sind Hilfestellungen und Erziehung im sozialen Bereich. In Armenapotheken und Kleiderkammern, Mahlzeitendiensten, Altenheimen, Arztpraxen, Behinderten- und Seniorenclubs werden die Ärmsten der Armen mit dem Lebensnotwendigsten versorgt, erfahren menschliche Wärme und Zuneigung.

    Partnerdiözese in Deutschland ist Trier. Malteser-Partnergliederungen: Betzdorf, Bleialf, Bonn, Dorsten, Erfurt, Hasselroth, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Memmingen, Warendorf und Würzburg.

    Spendenkonto 120 120 120 Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 370 205 00) Stichwort "Auslandsdienst"

    Achtung Redaktionen! Interviews auf Deutsch mit Zfuzfa Barla sind möglich (Vermittlung über Tel. 0221 - 98 22 120)

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski
Pressesprecherin
Malteser Hilfsdienst
Telefon 0221/9822-125
Fax        0221/9822-119  
presse@maltanet.de
www.malteser.de

Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: