Malteser Hilfsdienst e.V.

Geschäftsführender Präsident zu Enzyklika "Deus caritas est": "Plädoyer für soziales Engagement und Nächstenliebe"

    Köln (ots) - "Benedikt XVI. zeigt, wie wichtig die Liebe für das Leben aller Menschen ist. Persönlich, theologisch, aber auch im sozialen Miteinander", so kommentiert Johannes Freiherr Heereman, Geschäftsführender Präsident des Malteser Hilfsdienstes, die erste Enzyklika des deutschen Papstes. "Gerade für unsere über 35.000 ehrenamtlichen Helfer im Sanitäts- und Rettungsdienst ist der Text ungemein nützlich und wertvoll. Er zeigt, dass jede kleine Hilfeleistung eingebettet ist in den großen göttlichen Gesamtentwurf des Lebens."

    Natürlich, so Heereman, sei es normal, dass jeder Mensch hin und wieder hinter diesen Anspruch zurückfalle, auch bei sozial engagierten Menschen gebe es Enttäuschungen und Probleme im Umgang mit anderen, entscheidend sei jedoch: "Die Liebe ist der Motor, der uns antreibt. Die göttliche Liebe. Kein selbstgezimmerter Humanismus, sondern das Vorbild Gottes, der möchte, dass wir wie sein Sohn Jesus Christus, der in die Welt kam, in dieser konkreten Welt wirken und helfen. Von Mensch zu Mensch." Ein besseres Plädoyer für soziales Engagement und Nächstenliebe als die neue Enzyklika, so Heereman weiter, könne er sich kaum vorstellen.

    Seit über 900 Jahren wissen die Malteser sich dem Gründungsauftrag des Ordens verpflichtet, den Armen und Kranken zu dienen. In ihnen erkennen die Malteser Jesus Christus, den Herrn. Der Kranke selbst wurde von den ersten Maltesern als 'Herr Kranker' angesehen. Dieser Respekt vor dem Bedürftigen verbindet sich heute in den verschiedensten Malteser Diensten und Einrichtungen mit der modernsten medizinischen Ausbildung und Ausstattung.

    Achtung Redaktionen! Interviews mit Johannes Freiherr Heereman sind möglich (Vermittlung  M. 0160 - 70 77 689).

    Christlich und engagiert: Der Malteser Hilfsdienst setzt sich für Bedürftige ein. [Hilfe für mehr als sechs Millionen Menschen pro Jahr weltweit · rund 35.000 ehrenamtliche Mitarbeiter · 6.000 hauptamtliche Mitarbeiter · über 850.000 Förderer · an mehr als 700 Orten]

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski
Pressesprecherin
Malteser Hilfsdienst
Telefon 0221/9822-125
Fax        0221/9822-119  
Mobil    0160/70 77 689
presse@maltanet.de
www.malteser.de

Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: