Malteser Hilfsdienst e.V.

Erdbeben Haiti: Medizinische Hilfe weiter dringend nötig
Dr. Georg Nothelle kehrt am 27. Januar zurück, weiteres Team startet am gleichen Tag

    Leogane/Port-au-Prince/Köln (ots) - "Unsere Arbeit hat sich rumgesprochen, jetzt werden Patienten auch aus der Umgebung zu uns gebracht - mit Motorrädern oder einfach getragen", berichtet Beate Maaß, Nothilfe-Koordinatorin der Malteser in Haiti, von der Gesundheitsstation der Malteser in Leogane. Dort versorgen drei aus Haiti stammenden amerikanischen Ärzte und drei Krankenschwestern der Malteser die Patienten nach Operationen und helfen auch bei Krankheiten, die nicht unmittelbar aufs Erdbeben zurückgehen. Zwei weiteren Babys konnten sie inzwischen auf die Welt helfen. "Jetzt haben wir endlich Trinkwasser, das haben die Kollegen von Arche Nova installiert. Die Kooperation mit anderen Organisationen läuft ausgezeichnet", freut sich die 34-jährige Bochumerin. Malteser und Arche Nova sind Mitglieder von Aktion Deutschland Hilft.

    Am Mittwoch, 27. Januar, kehrt Dr. Georg Nothelle nach 14-tägigem Haiti-Einsatz nach Deutschland zurück. Er wird um 16.40 Uhr auf dem Düsseldorfer Flughafen eintreffen.

    Am gleichen Tag starten der Chirurg Dr. Bernd Dietz, der im fränkischen Scheßlitz wohnt, und die Krankenschwester Eva-Maria Schmidt, die aus der Pfalz stammt und derzeit im Elsass lebt, um 12.20 Uhr vom Frankfurter Flughafen aus nach Haiti. Dietz wird vor Ort die medizinische Leitung übernehmen.

    Achtung Redaktionen: Dr. Georg Nothelle steht nach seiner Ankunft in Düsseldorf am Flughafen in Raum 19 (Ebene 3) kurz für Interviews zur Verfügung. Anmeldung bitte unter: 0221 98 22 125 oder 0171-5443310 (Kai Vogelmann). Ebenfalls am Flughafen für Interviews zur Verfügung steht ab 16. 00 Uhr Sid Johann Peruvemba, stellvertretender Leiter von Malteser International (Köln). Bitte vergessen Sie nicht, sich im Mediencenter des Flughafens eine Dreherlaubnis erteilen zu lassen (Tel.: 0211 421 50 000). Interviews mit Dr. Bernd Dietz und Eva-Maria Schmidt sind ab 10.00 Uhr am Frankfurter Flughafen (Terminal 2, Iberia) möglich. Anmeldung bitte bei Karolina Kasprzyk, Telefon 0160/3662422.

    Die Malteser sind Mitglied von Aktion Deutschland Hilft (ADH) und rufen gemeinsam mit ADH zu Spenden für die Menschen in Haiti auf: Aktion Deutschland Hilft, Stichwort: Erdbeben Haiti Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00

Pressekontakt:
Dr. Claudia Kaminski, Pressesprecherin Malteser Hilfsdienst
Telefon 0221/9822-125, claudia.kaminski@malteser.org
www.malteser.de

Original-Content von: Malteser Hilfsdienst e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: