Hanns-Seidel-Stiftung

Karikaturenband zum 100. Geburtstag: "Franz Josef Strauß oder 'der dickköpfige Satansbrätling'"
Festakt-Aufzeichnung am 12. September 2015 im Fernsehprogramm ARD-alpha

Festakt-Aufzeichnung am 12. September 2015 im Fernsehprogramm ARD-alpha. Titelseite der Broschüre "Franz Josef Strauß oder 'der dickköpfinge Satansbrätling'" / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51081 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

München (ots) - Anläßlich des Jubiläums stellte die Hanns-Seidel-Stiftung den Karikaturenband "Franz Josef Strauß oder 'der dickköpfige Satansbrätling'" vor, in dem etwa 120 Karikaturen als Zeitdokumente erscheinen. Aus tausenden archivierten Zeichnungen wurden "die treffendsten, besten und schönsten" ausgewählt, die von zeitloser Gültigkeit sind.

Karikaturisten bezeichneten Strauß mitunter als "Geschenk des Himmels", der "verlässlich und regelmäßig Anlässe für Zeichnungen bot". Tausendfach wurde er ein "geborenes Opfer" für Karikaturisten, selbst über seinen Tod hinaus.

Hannes Burger charakterisiert in dem Band in einem Aufsatz die individuellen Zugriffe und die zeichnerische Künstlerschaft der fünf ausgewählten "Manderl-Maler". Der Grafiker Norbert Riggemann hat die Karikaturen meisterhaft in Szene gesetzt.

Der Band ist bei der Hanns-Seidel-Stiftung (http://www.hss.de/publikationen.html oder Tel. 089/1258-0) zu beziehen.

Der Festakt zum 100. Geburtstag von Franz Josef Strauß fand am Freitag, 04. September 2015, in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz in würdigem Rahmen, mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Kirchen, Verbänden und Medien statt. Die Stiftungsvorsitzende Ursula Männle sowie der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber würdigten Leben und Wirken des bayerischen Staatsmannes. Die Aufzeichnung des Festakts wird am 12. September 2015 ab 22.30 Uhr in der "Denkzeit" im Programm von ARD-alpha ausgestrahlt.

Pressekontakt:

Hubertus Klingsbögl, presse@hss.de oder Tel. +49 (0)89 1258 262

Original-Content von: Hanns-Seidel-Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hanns-Seidel-Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: