Das könnte Sie auch interessieren:

dpa unterstützt internationale Kampagne für die Reform des Urheberrechts: 260 europäische Medienunternehmen und Medienschaffende haben unterzeichnet

Berlin (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa unterstützt einen europaweiten Aufruf für die Reform des ...

Hackerbay schließt Büros in Silicon Valley und Singapur - Deutsche Weltkonzerne erfordern volle Aufmerksamkeit

Berlin (ots) - Das Berliner Vorzeige-Startup Hackerbay schließt seine Standorte in Palo Alto und Singapur mit ...

ÖKO-TEST überprüft für Gratis-Test erstmals 400 Produkte / Unser Testurteil zu allen wichtigen Zahncremes jetzt exklusiv online

Frankfurt am Main (ots) - Fünf Zahnpastatuben verbraucht jeder von uns durchschnittlich im Jahr. Stolze 734 ...

05.02.2019 – 13:30

BNP Paribas Real Estate

Der Frankfurter Büromarkt: Was war 2018, was kommt 2019?

Frankfurt/Main (ots)

Mieten, Bautätigkeit, Nachfrage: Der Büromarkt Frankfurt ist weiter im Aufwind. 678.000 Quadratmeter wurden 2018 vermietet - der zweitbeste Flächenumsatz der letzten 15 Jahre. Die Nachfrage ist noch immer extrem hoch, freie Büros werden vor allem in der City knapper. Erfreulich ist vor diesem Hintergrund, dass in der Mainmetropole derzeit sehr viel gebaut wird.

Doch kann die gestiegene Bautätigkeit das Problem der Flächenknappheit wirklich lösen? Und welches waren die prägnantesten Entwicklungen im vergangenen Jahr? Diese und weitere Fragen beantwortet José Martínez, Frankfurter Niederlassungsleiter und Geschäftsführer der BNP Paribas Real Estate GmbH, im Video.

Pressekontakt:

Chantal Schaum
Head of Public Relations
BNP Paribas Real Estate Holding GmbH
Goetheplatz 4 - 60311 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69-298 99-948
Mobil: +49 (0)174-903 85 77
E-Mail: chantal.schaum@bnpparibas.com

Original-Content von: BNP Paribas Real Estate, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BNP Paribas Real Estate
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung