Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Rentenversicherung Bund

20.09.2012 – 11:55

Deutsche Rentenversicherung Bund

Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund bleibt zwei Jahre länger im Amt

Berlin (ots)

Der Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, Dr. Herbert Rische, bleibt über sein 65. Lebensjahr hinaus im Amt. Seine Amtszeit wurde um zwei Jahre verlängert. Dies hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Übereinstimmung mit dem Bundesvorstand der Deutschen Rentenversicherung Bund entschieden.

Rische ist seit 2005 Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund. Seine berufliche Laufbahn hat der Jurist Rische 1977 beim Sozialgericht Stuttgart begonnen. Von 1978 bis 1988 war er beim Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) tätig, zuletzt als Hauptabteilungsleiter für die gemeinsame Datenstelle der Rentenversicherung in Würzburg. Anschließend wurde er Mitglied der Geschäftsführung der damaligen Bundesversicherungsanstalt für Angestellte, seit 1991 war er deren Präsident.

Der Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund wird von der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Bund für jeweils sechs Jahre gewählt. Rische ist 2011 in seinem Amt bestätigt worden.

Pressekontakt:

Dr. Dirk von der Heide
Pressesprecher
Tel. 030 865-89178
Fax. 030 865-27379
pressestelle@drv-bund.de

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell