Deutsche Rentenversicherung Bund

Deutsche Rentenversicherung: "Sarrazin-Äußerungen zur Rendite in der Rentenversicherung eindeutig falsch"

Berlin (ots) - "Auch für junge Menschen führen Beitragszahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung zu einer positiven Rendite. Auch für sie sind die späteren Rentenzahlungen im Schnitt höher als die dafür notwendigen Beitragszahlungen." Dies betont die Deutsche Rentenversicherung als Reaktion auf jüngste Äußerungen des Bundesbank-Vorstandes Thilo Sarrazin. Sarrazin hatte in einem Interview gesagt, junge Menschen könnten sicher sein, aus der Rentenversicherung nie das zurückzubekommen, was sie eingezahlt hätten.

"Die Aussage Sarrazins ist eindeutig falsch", so die Deutsche Rentenversicherung. Auch die in der Bundesbank für diese Fragen zuständigen Fachleute haben in den vergangenen Jahren mehrfach hervorgehoben, dass auch für die heute junge Generation die Rendite der Beitragszahlungen in die Rentenversicherung positiv bleibe. Zum gleichen Ergebnis kommt der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie die Stiftung Warentest. "Vielleicht sollte sich Herr Sarrazin bei den Experten in seinem Hause kundig machen, bevor er Aussagen zu Themenbereichen trifft, für die er offenbar nicht über hinreichende Informationen verfügt", so die Deutsche Rentenversicherung.

Pressekontakt:

Redaktion:
Dr. Dirk von der Heide
Tel.: 030 865-89178
Fax: 030 865-27379
Mail: pressestelle@drv-bund.de

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Rentenversicherung Bund

Das könnte Sie auch interessieren: