Ungarisches Tourismusamt

Ungarn - Aktuelle Veranstaltungen: Zeitgenössische Kunst in der Donau-Metropole - Das Budapester Herbstfestival

    Frankfurt am Main (ots) -
    
    Zeitgenössische Kunst in all ihren Facetten können
Budapest-Besucher auf dem diesjährigen Herbstfestival vom 15. bis zum
24. Oktober 2004 erleben. In den zehn Tagen stehen mehr als 80
anspruchsvolle Veranstaltungen unterschiedlicher Kunst-Richtungen auf
dem Programm. Damit gilt der Event als größtes Gesamtkunst-Festival
in Ungarn - und das schon seit 13 Jahren.
    
    In unterschiedlichen Aufführungsstätten von Galerien über
Botschaften bis zu Kinos wird Interessierten nationale und
internationale Kunst geboten: Festival-Besucher sehen bildende Kunst,
Tanz, Performances und Theater. Sie hören neben Percussions auch
Streichmusik, Gesang sowie Lesungen und erleben ganz nebenbei das
herbstliche Budapest! Als deutscher Beitrag tritt die Sopranistin
Sylvia Nopper zusammen mit dem ungarischen Kammerorchester Small
Septett auf. Weitere Programm-Highlights, die ein anregendes
Festivalerlebnis versprechen, sind unter anderen das Klangforum Wien,
das Vienna Art Orchestra sowie Peter Maxwell Davies.
    
    Ziel des Herbstfestivals ist es, eine Begegnungsplattform für, mit
und in der Gegenwartskunst zu schaffen und die Donau-Metropole als
kulturell bedeutendes Zentrum in Europa zu etablieren. Diese Ziele
vor Augen organisiert seit 1996 das Budapester Festivalzentrum, unter
der Leitung von Zsófia Zimányi, das international aufstrebende
Kunst-Fest. Neben dem Herbstfestival koordiniert das Kulturbüro auch
das Budapester Frühlingsfestival (jährlich Ende März, seit 1981),
sowie das Budapester Volksfest (jährlich am letzten Juni-Wochenende,
seit 1991). Somit spielt das Festivalzentrum eine wichtige Rolle in
der Förderung des hauptstädtischen Kulturtourismus.
    
    Informationen: Budapester Festivalzentrum Kht. H-1053 Budapest
Egyetem tér 5, Tel. 0036/1/486-3311, Fax: 0036/1/486-3310, E-Mail
info@festivalcity.hu, Internet www.festivalcity.hu. Tipps zu
Vorverkaufsstellen bietet auch der Veranstaltungskalender unter
www.budapestinfo.hu.
    
        
ots Originaltext: UNGARISCHES TOURISMUSAMT
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Quelle:

UNGARISCHES TOURISMUSAMT
Infotelefon: 01805 / 140 150 (EUR 0,12/Minute)
www.ungarn-tourismus.de

60528 Frankfurt,
Lyoner Str. 44-48,
Fax: 069 / 92 88 46 13

10178 Berlin,
Neue Promenade 5,
Fax: 030 / 24 31 46 13

80637 München,
Dom-Pedro-Straße 17,
Fax: 089 / 12 11 52 51

Original-Content von: Ungarisches Tourismusamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ungarisches Tourismusamt

Das könnte Sie auch interessieren: