VW Volkswagen Financial Services AG

Volkswagen Financial Services AG gründet Rückversicherung

Dr. K.-Walter Gutberlet (Vorstand der Allianz Versicherungs-AG), Hans Dieter Pötsch (Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG) und Burkhard Breiing (Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG) vor dem neuen VW Eos. (v.l.n.r.) . Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

    Frankfurt am Main (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Strategische Partnerschaft mit Allianz Versicherungs-AG     besiegelt /  Kfz-Versicherung: Eigene Produkte und Tarife für     Kunden des Volkswagen Konzerns

    Die Volkswagen Financial Services AG (VWFSAG) und die Allianz Versicherungs-AG haben im Rahmen der diesjährigen IAA einen Vertrag unterzeichnet, der die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit der beiden Partner auf dem Gebiet der Kfz-Versicherung weiter vertieft. Durch verschiedene Vereinbarungen im Rahmen dieses Vertrags wird die zukünftige strategische Zusammenarbeit neu geordnet. Hierzu wird die VWFSAG eine Rückversicherung gründen. Die Allianz Versicherungs-AG bleibt weiterhin als Erstversicherer tätig.

    Ziel der Verhandlung aus Sicht der VWFSAG war es, noch stärkeren Einfluss auf die Produkt- und Tarifgestaltung zu nehmen, um so den Kunden des Volkswagen Konzerns spezifische Versicherungslösungen anbieten zu können. "Die Kfz-Versicherung ist ein integraler Bestandteil des Mobilitätskonzepts des Volkswagen Konzerns. Ich begrüße daher die strategische Weiterentwicklung auf diesem Sektor außerordentlich", betont Hans Dieter Pötsch, Aufsichtsratsvorsitzender der VWFSAG und Vorstand des Volkswagen Konzerns.

    "Diese Neuausrichtung wird uns in die Lage versetzen, unseren Kunden maßgeschneiderte Versicherungsprodukte zu attraktiven Preisen anzubieten", erläutert Burkhard Breiing, Vorstandsvorsitzender der VWFSAG.

    "Wir wissen, dass der Kunde beim Autokauf verstärkt Finanzdienstleistungen und damit auch Versicherungen nachfragt. Wir freuen uns deshalb, dass wir unsere Zusammenarbeit mit der VWFSAG weiter intensivieren können", sagt Dr. K.-Walter Gutberlet, Vorstand der Allianz Versicherungs-AG.

    Die Vertragspartner haben sich darauf geeinigt, dass die VWFSAG mit der Gründung einer Rückversicherung - angestrebt zum 01. Januar 2006 - Teile des Geschäftes und darüber hinaus in mehreren Stufen die Kraftfahrt-Haftpflicht-Schaden-Bearbeitung übernehmen wird. Mit den daraus resultierenden Gestaltungsmöglichkeiten wird die VWFSAG als Absatzförderer des Volkswagen Konzerns gemeinsam mit der Allianz Versicherungs-AG intelligente Tarifierungsmerkmale sowie Kfz-Versicherungsprodukte für die Fahrer der Volkswagen Konzernmarken entwickeln.

    "Die Konzernkunden beeinflussen durch ihre Fahrzeugwahl und dessen Ausstattung direkt die Höhe ihrer Versicherungsprämie", so Burkhard Breiing.

    Der Prototyp eines solchen Kfz-Versicherungsproduktes könnte wie folgt aussehen: Der Baustein Fahrzeug inklusive dessen Ausstattung wird stärker als heute die Grundlage für die Preisfindung der Versicherungsprämie beeinflussen. Dabei werden sicherheitsrelevante Ausstattungsmerkmale mit Nachlässen honoriert. Vorstellbar wäre beispielsweise ein reduzierter Kaskobeitrag bei der Wahl eines Winterpaketes oder anderer Sicherheitspakete. Auch die kundenbezogene Tarifierung bildet einen weiteren Baustein zur Prämienfindung. Das Ergebnis ist ein modulares System, das dem Kunden maßgeschneiderte Leistungen sowie attraktive Prämien bietet.

    "Wir kennen unsere Fahrzeuge und unsere Kunden sehr genau. Diese Erfahrung erlaubt es uns, gemeinsam mit der Allianz Versicherungsprodukte zu entwickeln, die so heute am Markt noch nicht existieren", so Burkhard Breiing.

Ansprechpartner:

Volkswagen Financial Services AG Dietmar Kupisch Tel.:05 31 / 2 12 32 06 Fax: 05 31 / 2 12 27 27 E-Mail: d.kupisch@vwfsag.de

Allianz Versicherungs-AG Christian Weishuber Tel.: 0 89 / 3 80 01 81 69 Fax:  0 89 / 3 80 01 82 65 E-Mail: christian.weishuber@allianz.de

Original-Content von: VW Volkswagen Financial Services AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VW Volkswagen Financial Services AG

Das könnte Sie auch interessieren: