Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Horváth AG

20.02.2004 – 13:57

Horváth AG

Horváth & Partners: Karneval braucht professionelles Management
Karneval in der Krise: ...et weed widder wäde - dank BSC

    Stuttgart/Düsseldorf (ots)

Leere Kneipen, leere Säle, leere
Kassen - um die nicht nur in diesen Tagen diskutierte Finanzkrise des
Karnevals nachhaltig zu beheben, brauchen die Narren ein
professionelles Management. Zu diesem Ergebnis kommt die
Management-Beratung Horváth & Partners auf Basis einer aktuellen
Analyse des Organisierten Karnevals am Beispiel des Kölner Karnevals.
Damit es auch in Zukunft heißt: "D'r Zoch kütt" empfehlen die
Consultants die Einführung der sogenannten Balanced Scorecard (BSC),
eines Managementinstruments, auf das seit kurzem auch der VfB
Stuttgart setzt.
    
    Mit der BSC sollen die Profis unter den Narren und Närrinnen - die
Dachorganisationen des Karnevals - künftig die Finanzen besser im
Griff behalten, ihre Kunden klarer identifizieren und deren
Bedürfnisse optimal bedienen, die internen Prozesse
professionalisieren und das karnevalistische Potenzial nicht nur beim
Schunkeln so richtig zur Entfaltung bringen können.
    
    Neben einer Neustrukturierung und strategischen Neuausrichtung
sowie der verstärkten Einbindung von hauptamtlichen Kräften schlagen
die Berater beispielhaft eine Reihe praktischer Maßnahmen vor.
    
    Um zum Beispiel die Zufriedenheit der "Kunden" zu testen,
empfehlen die Consultants, dass die Eintrittskarte bei
karnevalistischen Veranstaltungen als Zufriedenheitsbarometer benutzt
wird. Wie bei Kinokarten soll jede Karte einen kleinen Abriss
erhalten, den die Besucher dann am Ausgang in eine der Boxen "Rakete"
(1), "Alaaf" (2) oder "Litsch Nummer" (3) einwerfen können.
    
    Und damit es mehr "bläcke Föös" und "jot jackernde Höhner" jitt,
rät Horváth & Partners zu einer frühzeitigen Nachwuchsförderung, zum
Beispiel in Form von Talentwettbewerben - veranstaltet vom
Festkomitee und den ortsansässigen Medien.
    
    Doch damit nicht genug! Folgender Vorschlag dürfte das Herz eines
jeden Karnevalsjecken höher schlagen lassen. Wörtlich heißt es da:
"Da der Absatz des Produktes Karneval sich nur auf wenige Wochen im
Jahr beschränkt, ist die Kundenbindung über die restliche Zeit hinaus
ein wichtiger Faktor, der die Finanzierung des nächsten Jahres
sichert. Die Bildung von Langzeitbindungen sollte deshalb - wo
möglich - durch ganzjährige Kundenaktionen, z.B. Einladungen zu
Sonderaktionen, Aktionen übers Internet usw. angestrebt werden."
    
    Erusklamüsert: Nix - Aschermittwoch ..., Karneval, dat ganze Johr!
Wenn dat kein Raket wäät es!
    

ots Originaltext: Horváth AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Ansprechpartner für Rückfragen:
Oliver Weber, Horváth AG
Tel.: 0711 / 669 19 - 19
Fax: 0711 / 669 19 - 99
E-Mail: presse@horvath-partners.com

Original-Content von: Horváth AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Horváth AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung