Horváth AG

Erfolgreiche Steuerungs- und Reportingsysteme in verbundenen Unternehmen - Controlling als Chance in der Rezession
23. Stuttgarter Controller-Forum am 22. und 23. September 2009

Stuttgart (ots) - Der erfolgreiche Umgang mit flexiblen Steuerungs- und Reportingsystemen gewinnt in der heutigen Wirtschaftssituation an Bedeutung. Insbesondere nimmt die Verantwortung des Controllers in einer Rezession zu - das gilt für private wie öffentliche Organisationen gleichermaßen. Aktuelle Best-Practice-Lösungen für Planung, Budgetierung und Reporting in verbundenen Unternehmen stehen daher im Fokus des 23. Stuttgarter Controller-Forums, das am 22. und 23. September 2009 stattfindet. Wie in jedem Jahr werden im Spezialforum "Public Management" Aspekte der öffentlichen Verwaltung beleuchtet. Und auch die noch junge Tradition des Länderschwerpunktes wird dieses Mal mit dem Blick gen Russland fortgesetzt.

Kongressleiter Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth, Aufsichtsratsvorsitzender der Horváth AG, eröffnet das traditionsreiche Forum mit einem Vortrag zum Thema "Controlling als Chance in der Rezession". Im ersten von insgesamt 28 Beiträgen referiert Dr. h.c. Klaus Schmidt, Vorsitzender der Vorstände der DEKRA e.V./AG, über "Zukunftsfähige Controllingstrukturen in der internationalen Dienstleistungsbranche". Am Nachmittag befasst sich Dr. Peter Zattler, Mitglied der Geschäftsführung und CFO der Giesecke & Devrient GmbH, mit den Anforderungen an das Controlling im Rahmen der finanziellen Steuerung eines mittelständischen Konzerns. Anschließend erörtert Thomas Spitzenpfeil, Finanzvorstand der Zumtobel AG, die Integration von Strategie und operativer Umsetzung durch strategiekonformes Controlling.

Zum Auftakt des zweiten Konferenztages geht Prof. Dr. Thomas M. Fischer, Lehrstuhlinhaber Rechnungswesen und Controlling der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, auf die Herausforderungen an das Controlling bei der Informationsversorgung von Aufsichtsräten ein. Die Parallelsektionen am Nachmittag widmen sich den Schwerpunkten Steuerung im Mittelstand sowie aktuellen Best-Practice-Berichten aus dem CFO-Panel von Horváth & Partners. Zum Abschluss des diesjährigen Controller-Forums spricht Dr. Markus Merk, Weltschiedsrichter, zum Thema "Sicher entscheiden unter Druck".

Im "Spezialforum für Public Management", das an beiden Tagen parallel angeboten wird, präsentieren und diskutieren die Referenten aktuelle Aspekte zur erfolgreichen Steuerung von Organisationen aus verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung. So referiert Dr. Volker Wendel, CFO der AMEOS Gruppe, über "gruppenweite Unternehmenssteuerung in der Gesundheitswirtschaft". Prof. Dr. Sascha Spoun, Präsident der Leuphana Universität Lüneburg, geht dem scheinbaren Paradoxon von Steuerung und geplantem strategischen Wandel an Universitäten auf den Grund und Dr. Bernd Vöhringer, Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen, beschreibt die "Steuerung von kommunalen Beteiligungen im Spannungsfeld zwischen privatwirtschaftlichen Anforderungen und öffentlichem Auftrag".

Der Länderschwerpunkt "Russland" zieht sich durch verschiedene Vorträge der Referenten. Lothar Sander, Vorstand Controlling und Rechnungswesen der Marke VW PKW der Volkswagen AG, und Jan Vycital, Finanzdirektor der VOLKSWAGEN Group in Russland, berichten über das Planungs- und Kontrollsystem im Volkswagen Konzern und gehen dabei insbesondere auf die Integration der Gesellschaften in Russland ein. Weiter beleuchtet Boris Gleißner, Mitglied des Bereichsvorstands Power Tools der Robert Bosch GmbH, besondere Aspekte der Unternehmenssteuerung in Russland. Reinhold Steiner, General Director der ChTPZ Group, befasst sich mit dem "Wandel eines russischen Konzerns unter westlicher Führung".

Im Rahmen des diesjährigen Controller-Forums findet erstmals die Verleihung des Péter Horváth-Controllingpreises statt, den die Péter Horváth-Stiftung für die beste wissenschaftliche Arbeit zum anwendungsorientierten Controlling ausgeschrieben hat.

Das ausführliche Konferenzprogramm, dem Sie alle Referenten und Vorträge entnehmen können, finden Sie im Internet unter: www.controller-forum.com

Pressekontakt:

Katja Gagne, Horváth AG, Phoenixbau, Königstr. 5,
70173 Stuttgart, Tel. +49 711 66919-71,
presse@horvath-partners.com

Original-Content von: Horváth AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horváth AG

Das könnte Sie auch interessieren: