Horváth AG

Mehr Verantwortung für den Controller
22. Stuttgarter Controller-Forum, 23./24. September 2008 - mit Spezialforum für Public Management

Stuttgart (ots) - Controller müssen neben ihren Aufgaben zur Steuerungsunterstützung zunehmend auch Verantwortung für die Einhaltung von rechtlichen Regelungen wahrnehmen. "Mehr Verantwortung für den Controller! - Performance und Compliance ausbauen" - so lautet deshalb das Motto des 22. Stuttgarter Controller-Forums, mit dem sich Experten aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung am 23. und 24. September 2008 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart auseinandersetzen. Erstmalig wird es in diesem Jahr einen Länderschwerpunkt geben, in dem sich die Teilnehmer des Forums dem Thema "Sell or Buy in India?" widmen.

Den Eröffnungsvortrag des Forums hält traditionsgemäß Kongressleiter Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth, Aufsichtsratsvorsitzender der Horváth AG, zum Thema "Erfolgreiches Controlling heute". Darin beschäftigt er sich mit der zunehmenden Aufgabenvielfalt des Controllings, der neuen (strategischen) Rolle von Controllern sowie den "Trade-offs", die das moderne Controlling heutzutage zu meistern hat. Dem Hauptkonflikt des Controllings "Performance vs. Compliance" schenkt er dabei besonderes Augenmerk.

In dem ersten von insgesamt 32 Vorträgen referiert am ersten Tag des Forums zunächst Dr. Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA, über Controlling im Spannungsfeld von Governance und Vertrauen. Anschließend erörtert Dr. Herbert Meyer, Präsident der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung e.V., aktuelle Fragen des "Enforcement" im Rahmen des Bilanzkontrollgesetzes zur Stärkung der Verlässlichkeit von Unternehmensabschlüssen. Im folgenden Vortrag geht Bernd Schartmann, Leiter Konzernrevision und -sicherheit bei Deutsche Post Worldnet und Sprecher des Vorstands des Deutschen Instituts für Interne Revision e.V., der Frage "Interne Revision und Controlling - Komplementäre oder Kontrahenten?" auf den Grund. Weitere Vorträge am Nachmittag befassen sich mit aktuellen Ansätzen und Praxiserfahrungen zu den Themen Beteiligungscontrolling, Immobiliencontrolling sowie Markteintritt, Einkaufen und Verkaufen in Indien. Den ersten Tag des diesjährigen Controller-Forums beschließt Siegfried Gänßlen, Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe AG und Vorsitzender des Internationalen Controller Vereins e.V., mit seinem Vortrag "Was macht Controller erfolgreich?".

Zum Auftakt des zweiten Tages wird Dr. Wolfgang Colberg, Geschäftsführer BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, über den Weg der BSH zum globalen Performance- und Compliance-Netzwerk berichten. Die Parallelsektionen am Nachmittag widmen sich dem Schwerpunkt Banken sowie Berichten aus dem CFO-Panel von Horváth & Partners. Des Weiteren erläutert Clemens Binninger, Mitglied des deutschen Bundestages, die Implikationen von Terrorismusbekämpfung für Wirtschaft und Verwaltung. Zum Abschluss des diesjährigen Controller-Forums spricht Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer vom Universitätsklinikum Ulm zum Thema "Neuroökonomie: Gehirnforschung zum Bewerten, Entscheiden und Handeln".

Im "Spezialforum für Public Management", das an beiden Tagen parallel angeboten wird, präsentieren und diskutieren die Referenten den Stand des öffentlichen Rechnungswesens sowie erfolgreiche Controllinglösungen und Compliance-Themen aus verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung. So berichtet unter anderem Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Lüder von der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer über die Reform des öffentlichen Rechnungswesens in Deutschland.

Der Länderschwerpunkt "Sell or buy in India? - Die Wirtschaftsmacht Indien als Absatzmarkt, Produktionsstandort, Offshoring- und Outsourcing-Ziel" zieht sich durch verschiedene Vorträge der Referenten. Doch damit nicht genug: Auch die kulinarischen Facetten des Landes finden Eingang in die Diskussion. Denn abends lädt Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG und Honorarkonsul der Republik Indien, die Teilnehmer zum indischen Empfang ins Stuttgarter Lindenmuseum.

Das ausführliche Konferenzprogramm, dem Sie alle Vorträge entnehmen können, finden Sie im Internet unter: www.controller-forum.com

Pressekontakt:

Oliver Weber, Horváth AG, Rotebühlstr. 121, 70178 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 669 19-71, presse@horvath-partners.com

Original-Content von: Horváth AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horváth AG

Das könnte Sie auch interessieren: