Strategy&

Torsten Oltmanns verstärkt bei Booz Allen Hamilton das Beratungssegment ‚Public Sector'

    München (ots) -

    Bisheriger Lenker der Privatisierungsprojekte im
Bundesverteidigungsministrium tritt zum 1. April in die
Geschäftsleitung ein.
    
    Zum 1. April tritt Torsten Oltmanns, 38, der Geschäftsleitung
Public Sector der internationalen Management- und Technologieberatung
Booz Allen Hamilton bei. Neben dem Diplom-Volkswirt leiten Dr. Gerd
Wittkemper in Europa und Dr. René Perillieux im deutschsprachigen    
Raum die Public Sector-Aktivitäten.
    
    Seit Mai 2001 hatte Torsten Oltmanns den Stab Leistungscontrolling
im Bundesministerium für Verteidigung verantwortet. Hier war er
auch als Leiter der temporären Organisation "Integriertes Reform-    
Management" tätig. Zu seinen Aufgaben zählte u.a. der Aufbau eines
betriebswirtschaftlichen Steuerungssystems und die Einführung    
modernen Managements sowie die Leitung von Outsourcing-Projekten    
innerhalb der Bundeswehr.
    
    Von 1996 bis 2001 war Oltmanns als Manager Communication Services
bei McKinsey & Company tätig. Neben seinem Studium der    
Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln absolvierte er eine
journalistische Ausbildung an der Kölner Schule - Institut für    
Publizistik. Als freier Journalist arbeitete u.a. für die    
Wirtschaftswoche und Die Zeit.
    
    Die Strategieberatung Booz Allen Hamilton steht seit Jahrzehnten
im Dienst von Regierungen und öffentlichen Institutionen: Fast die
Hälfte des gesamten Beratungsgeschäfts weltweit fällt in diesen    
Bereich. So hat etwa das Bundeskanzleramt nach dem Regierungswechsel
1998 Booz Allen Hamilton mit dem Projektmanagement für das "Bündnis
für Arbeit" beauftragt. Für das NRW-Wirtschaftsministerium haben
die Berater ein neues Außenwirtschaftskonzept erarbeitet, und für
den britischen Premierminister Tony Blair wurde ein
Internet-Policy-Konzept entwickelt. Zudem unterstützt Booz Allen
Hamilton seit Juli 2001 das Bundesministerium des Innern bei der
strategischen Entwicklung der eGovernment-Initiative der
Bundesregierung "BundOnline 2005".
    
    Mit rund 12.000 Mitarbeitern und Büros in mehr als 50 Ländern
zählt Booz Allen Hamilton zu den weltweit führenden    
Unternehmensberatungen. Sechs Büros sind im deutschsprachigen Raum:
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Wien und Zürich. Im    
vergangenen Geschäftsjahr belief sich der Umsatz weltweit auf 2,2    
Mrd. US$, im deutschsprachigen Raum auf 160 Mio. Euro
    
ots Originaltext: Booz Allen Hamilton
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Rückfragen und weitere Informationen:

Susanne Mathony
Leitung Presse & External Relations
Tel.: 089 / 54 52 5 550 oder 0170 / 22 38 550
Fax:  089 / 54 52 5 500
Email: mathony_susanne@bah.com
Internet: www.boozallen.de

Original-Content von: Strategy&, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Strategy&

Das könnte Sie auch interessieren: