Alle Storys
Folgen
Keine Story von NÜRNBERGER Versicherung mehr verpassen.

NÜRNBERGER Versicherung

Nürnberger Betriebshaftpflichtversicherung: zuschlagfreie Mitversicherung von Antigen-Schnelltests

Nürnberger Betriebshaftpflichtversicherung: zuschlagfreie Mitversicherung von Antigen-Schnelltests
  • Bild-Infos
  • Download

Die Bundesregierung setzt auf umfassende Testkonzepte. Auch die Unternehmen leisten ihren Beitrag und bieten ihren Beschäftigten an, sich testen zu lassen. Doch was ist im Fall von Schadensersatzansprüchen? Dieses Risiko ist in der Nürnberger Betriebshaftpflichtversicherung zuschlagfrei abgesichert. So sind die Schnelltests nicht nur bei den eigenen Mitarbeitern, sondern auch bei Besuchern und Kunden versichert.

POC-Antigentests und Selbsttests versichert

Kommt es zum Beispiel bei der Testperson zu einer Verletzung an der Nase, kann dies Schadensersatzansprüche nach sich ziehen. Peter Meier, Mitglied des Vorstands für die Schadenversicherung: „Das Durchführen von POC-Antigentests in den Firmen an eigenen Mitarbeitern sowie Besuchern und Kunden der versicherten Betriebe sichern wir ab. Uns war es wichtig, allen unseren Gewerbekunden eine unkomplizierte Lösung bieten zu können.“ Laut Meier ist hierfür einzige Voraussetzung, dass für die Tests geschultes Personal eingesetzt wird, das laut den aktuell gültigen gesetzlichen Regelungen ausgebildet beziehungsweise instruiert worden ist. „Werden die Tests an fremden Personen wie zum Beispiel von Nachbarfirmen oder zu gewerblichen Zwecken durchgeführt, kann das Risiko gegen Zuschlag eingeschlossen werden“, so Meier weiter.

Wenn Tests beauftragt werden

Peter Meier: „Werden die Tests von – betriebsfremden – Personen im Auftrag unserer Kunden durchgeführt, so besteht ausschließlich Versicherungsschutz für die persönliche gesetzliche Haftpflicht unserer Kunden. Die persönliche gesetzliche Haftpflicht der Dritten gilt nicht versichert. Wir empfehlen, sich den Versicherungsschutz dieser Personen beziehungsweise Firmen entsprechend nachweisen zu lassen.“

PCR-Tests

Der Gesetzgeber hat den Arztvorbehalt für PCR-Tests in Zeiten der Pandemie aufgehoben. Das bedeutet: Sowohl Ärzte als auch medizinisches Fachpersonal dürfen Probeentnahmen zur Auswertung im Labor durchführen. Im Rahmen ihrer Nürnberger Berufshaftpflichtversicherung sind Ärzte und medizinisches Fachpersonal daher abgesichert.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Schenk

Unternehmenskommunikation

Telefon 0911 531-1716

NÜRNBERGER Versicherung

Weitere Storys: NÜRNBERGER Versicherung
Weitere Storys: NÜRNBERGER Versicherung
  • 28.04.2021 – 15:15

    Nürnberger Versicherung sieht Zukunft in Nachhaltigkeit

    Nürnberg (ots) - Vor dem Hintergrund eines erfolgreichen Geschäftsjahrs zahlt die Nürnberger Versicherung ihren Aktionären wieder eine stabile Dividende in Höhe von 3,30 EUR je Aktie. Das wurde heute auf der Hauptversammlung des Unternehmens beschlossen, die erstmals digital stattfand. In seiner Rede skizzierte Vorstandsvorsitzender Dr. Armin Zitzmann die entscheidenden Faktoren für eine weiterhin positive ...

  • 26.04.2021 – 11:52

    Klischeefrei: Nürnberger macht mit beim Mädchenzukunftstag 2021

    Für den diesjährigen Girls Day konnte die Nürnberger Versicherung eine prominente Sprecherin gewinnen. Auch Digital-Staatsministerin Dorothee Bär sendete eine Videobotschaft für die jungen Interessentinnen beim digitalen Event. Corona hat vieles verändert. Jugendliche können sich nur noch schwer über ihre berufliche Zukunft informieren. Jobmessen finden gar nicht oder nur digital statt. Dabei ist es in dieser ...