PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von NÜRNBERGER Versicherung mehr verpassen.

08.07.2020 – 10:35

NÜRNBERGER Versicherung

Nordbayern gegen Norddeutschland

Nordbayern gegen Norddeutschland
  • Bild-Infos
  • Download

Beim Gewinnspiel "Mein Abschiedsspiel" von Nürnberger Versicherung und kicker steht die nächste Publikumswahl an. Eine Mittelfränkin und ein Hanseat hoffen auf den Einzug in das Top 3-Voting und ein Karriereende im Max-Morlock-Stadion.

Die Teilnehmer des Gewinnspiels "Mein Abschiedsspiel. Mit der NÜRNBERGER." eint der Traum vom Karriereausklang im Max-Morlock-Stadion gegen die Traditionself des 1. FC Nürnberg. Als Sieger des ersten Vorvotings ist David Günther vom SV Traktor Schlalach diesem Ziel einen bedeutenden Schritt nähergekommen. Er kann nun ganz entspannt verfolgen, wer sich in den kommenden beiden Monaten neben ihm für das abschließende Top 3-Voting qualifiziert, das vom 31. August bis 6. September läuft. Die Entscheidung liegt jeweils in den Händen der Fußballfans, die ihre Stimme auf der Homepage www.kicker.de/abschiedsspiel abgeben können.

Mittelfränkische Frauenpower trifft auf hanseatische Fußballbegeisterung

Das zweite Duell bestreiten Regina Grillenberger vom SV Großweißmannsdorf und Klaus Schulz vom TuS Holtenau.

Die lebensfrohe Regina Grillenberger spielt seit 14 Jahren für ihren in Mittelfranken beheimateten Verein und feierte mit ihrem Team im vergangenen Jahr den größten Erfolg: den Aufstieg in die Kreisliga. "Nach dieser Saison hören mehrere Spielerinnen und ich auf, und die Partie im Max-Morlock-Stadion wäre ein super Abschluss einer schönen gemeinsamen Zeit", erzählt die 1,60 Meter große Innenverteidigerin. Mit vier Jahren war die heute 33-Jährige das erste Mal als Zuschauer im Stadion. Seither hält sie dem Club die Treue. "Es ist zwar nicht immer einfach, aber auch nie langweilig", resümiert sie. Für die Chance, ihre sportliche Laufbahn gegen Legenden wie Andy Wolf, Dieter Eckstein, Martin Driller und Marek Mintal zu beenden, nimmt sie gerne eine "Packung" in Kauf: "Das Ergebnis steht bei diesem Spiel sicher nicht an erster Stelle. Wir wollen auf jeden Fall ein Tor schießen. Und verdient haben wir es, weil wir eine tolle Truppe sind mit einem überragenden Teamgeist."

Aus Kiel-Holtenau stammt Klaus Schulz, der in den unteren Ligen Schleswig-Holsteins unter dem Spitznamen "Roter Bomber" bekannt ist. In den vergangenen 22 Jahren hat er sich bei den Herren als schussstarker Stürmer und zuletzt als Innenverteidiger etabliert. Für den stilsicheren Auftritt seiner Mannschaft in topgepflegten Trikotsets sorgt er als "Wäschefee". Die Motivation "seiner Jungs" stellt der HSV-Fan vor jedem Spiel über eine professionell vorbereitete Kabine und eine geeignete Musikauswahl sicher: "Je nach Situation mit Rock, Pop oder Schlager." Ehrenamtlich bringt er sich als Co-Trainer des Liga-Teams und der Alten Herren seines Vereins ein. Seine Fußballbegeisterung spiegelt sich auch im Berufsleben wieder. Mit den "White Sharks", einem Team von drei- bis sechsjährigen Kindergartenkindern, nimmt der 39-jährige Erzieher einmal pro Jahr an einem Turnier teil. Danach befragt, weshalb gerade er das Abschiedsspiel verdient hat, führt er sein vielfältiges Engagement an.

Am 27. Juli steht fest, wem es im direkten Vergleich gelungen ist, die meisten Publikumsstimmen zu sammeln und nach David Günther in das Top 3-Voting einzuziehen. Komplettiert wird das Trio entweder durch Andreas Sauer (DJK Wülfershausen/ Burghausen) oder Matthias Weigert (1. FC Rieden), die ihr Duell vom 3. bis 24. August austragen.

Weitere Informationen und ausführliche Portraits der Kandidaten des zweiten Vorvotings finden sich hier: www.kicker.de/abschiedsspiel

Dr. Natalie Schwägerl
Managerin Strategisches Marketing
NÜRNBERGER Versicherung
Marketing / Markenführung und -kommunikation
Ostendstraße 100, 90334 Nürnberg
Tel. 0911 531-3610, Fax 0911 531-813610
Mobil 0151 51227494
natalie.schwaegerl@nuernberger.de
http://www.nuernberger.de