Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von NÜRNBERGER Versicherung mehr verpassen.

03.06.2020 – 10:31

NÜRNBERGER Versicherung

Experten zeichnen Nürnberger Produkte mit Bestnoten aus

- Stiftung Warentest vergibt Zahnzusatzversicherung Z100 die Note 0,5
- Franke und Bornberg ratet Grundfähigkeitsversicherung mit Höchstwert FFF+  

Zahnzusatzversicherung: mit dem Z100 Tarif sehr gut abgesichert

Stiftung Warentest hat insgesamt 249 Zahnzusatz-Policen getestet. Dabei schnitt die Nürnberger Z100 mit der Bestnote 0,5 ab. Der ausgezeichnete Tarif umfasst ein umfangreiches Leistungspaket. Zahnersatz, Wurzel- oder Parodontosebehandlung, Knirschschiene und Füllungen sind ohne Zusatzkosten enthalten. Außerdem können Versicherte im Vertragsjahr Behandlungen wie Zahnreinigung, Bleaching oder schmerzstillende Versorgung wie Akupunktur, Hypnose und Weiteres im Wert von bis zu 200 EUR wahrnehmen.

Grundfähigkeitsversicherung: „hervorragende“ Kundenorientierung und Stabilität

Ergänzend zum BU-Unternehmensrating hat Franke und Bornberg erstmals die Grundfähigkeitsversicherung geprüft. Dabei schnitt die Nürnberger Variante mit der Bestnote „hervorragend“ (FFF+) ab. Das Rating setzt sich aus drei Teilbereichen zusammen: Kundenorientierung in Angebots- und Antragsphase, Kundenorientierung in Leistungsregulierung und Stabilität des Grundfähigkeits-Geschäfts. Franke und Bornberg beurteilt im Gesamtergebnis die Strukturen, Arbeitsprozesse der Abteilungen, Antrag und Leistung sowie die Ergebnisse einer anonymisierten Stichprobe. Demnach bietet die Nürnberger auch als Grundfähigkeitsversicherer eine hervorragende Unternehmensqualität, der Franke und Bornberg – so wie der BU – die Höchsnote FFF+ vergibt.

Mit freundlichen Grüßen

Tanja Pappert

Unternehmenskommunikation

NÜRNBERGER Versicherung

Weitere Storys: NÜRNBERGER Versicherung
Weitere Storys: NÜRNBERGER Versicherung