Alle Storys
Folgen
Keine Story von NÜRNBERGER Versicherung mehr verpassen.

NÜRNBERGER Versicherung

Nürnberger siegt in der Prozessqualität

Die Softfair GmbH hat erstmals die Prozessqualität in den Produktbereichen private und betriebliche Altersvorsorge sowie Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) untersucht. Die Nürnberger Leben (NLV) schnitt in allen Kategorien am besten ab.

Das Analysehaus bewertete insgesamt 37 Biometrie-Versicherer und prüfte die Prozesse zwischen Unternehmen und Vertrieb - unter anderem hinsichtlich des Tarifumfangs, der Reaktionszeit und der Erreichbarkeit von Ansprechpartnern. Testsieger bei den BU- und Risikoleben-Anbietern sowie der privaten und betrieblichen Altersvorsorge wurde die NLV mit jeweils 77 von 100 Punkten.

Softfair benotete daneben auch die Prozessqualität von 34 PKV-Anbietern. Die Nürnberger Krankenversicherung erreichte hier mit 44 Punkten den 3. Platz.

Alle Ergebnisse wurden in Ranglisten veröffentlicht. So können die Gesellschaften ihre Prozesslandschaft vergleichen. Vermittlern verschafft es einen Überblick, wie gut die Vertriebsunterstützung der einzelnen Versicherer ist.

Die Ranglisten finden Sie hier: https://www.softfair.de/produkte/prozesssiegel/.

Mit freundlichen Grüßen

Konstanze Schön
NÜRNBERGER Versicherung
Ostendstraße 100, 90334 Nürnberg
Tel. +49 911 531-7960
www.nuernberger.de

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
https://www.nuernberger.de/datenschutz/
Weitere Storys: NÜRNBERGER Versicherung
Weitere Storys: NÜRNBERGER Versicherung
  • 28.01.2019 – 10:04

    Risiko Wasser

    Nürnberg (ots) - Nach der Schneeschmelze kommt die Flut. Doch wer zahlt für vollgelaufene Keller und teure Renovierungsarbeiten? "Viele denken, dass die Wohngebäudeversicherung oder die Hausratversicherung Hochwasserschäden abdecken. Das stimmt jedoch nicht", klärt Peter Meier, Vorstandsmitglied der NÜRNBERGER Versicherung auf. "Nur die erweiterte Naturgefahrenversicherung schützt Sie gegen Schäden an der Immobilie und am Mobiliar durch Naturgewalten wie ...

  • 08.01.2019 – 15:55

    Weiße Gefahr auf dem Dach

    Nürnberg (ots) - Wetterdienste warnen vor starken Schneefällen. Die weißen Massen lassen auch Dächer nicht kalt: Kommt es zum Einsturz, können Hausbesitzer bald nicht mehr auf staatliche Soforthilfe hoffen. Wer sich selbst kümmert, tut gut daran, denn die Bayerische Staatsregierung fordert künftig mehr Eigeninitiative: Sie will ab dem 1. Juli 2019 keine Soforthilfe mehr zahlen, wenn die Schäden versicherbar gewesen wären. Daher sollten sich Hausbesitzer nicht allein ...