NÜRNBERGER Versicherung

Tennis: Bayerns Beste ausgezeichnet

In der Bayernwertung des NÜRNBERGER Club-Race seit zwei Jahren nicht zu schlagen: der MTTC Iphitos München. Siegerehrung mit (von links) Helmut Schmidbauer (BTV-Präsident), Dr. Sabrina Jolk (Vorstand Breiten- und Leistungssport MTTC Iphitos München), Dr. Natalie Schwägerl (Projektleitung Tennis NÜRNBERGER Versicherung) und Staatsminister Joachim Herrmann. (Foto: BTV)
In der Bayernwertung des NÜRNBERGER Club-Race seit zwei Jahren nicht zu schlagen: der MTTC Iphitos München. Siegerehrung mit (von links) Helmut Schmidbauer (BTV-Präsident), Dr. Sabrina Jolk (Vorstand Breiten- und Leistungssport MTTC Iphitos München), Dr. Natalie Schwägerl (Projektleitung Tennis... mehr

Beim Verbandstag des Bayerischen Tennis-Verbands in Bad Gögging wurden im Beisein von Innen- und Sportminister Joachim Herrmann die Top-Platzierten der Wettbewerbe LK- und Club-Race von der NÜRNBERGER Versicherung geehrt.

Seit der Einführung des Leistungsklassen-Systems im Tennis gibt es mehr und mehr Freizeit- und Breitensportler, die ihre Leistungsklasse (LK) im Saisonverlauf halten oder im Idealfall verbessern wollen.

Eine rege Teilnahme an Mannschaftsspielen und den bundesweit 5.000 Veranstaltungen der NÜRNBERGER LK-Turnierserie ist die Folge. Von der Punkte-Sammelleidenschaft profitieren auch die Wettbewerbe NÜRNBERGER LK- und Club-Race.

Ein Oberbayer vor zwei Mittelfranken

Im Einzelwettbewerb NÜRNBERGER LK-Race 2018 standen in Bayern drei Jugendliche ganz vorne. Mit 4.690 LK-Punkten und einer Siegquote von 87 Prozent bei 99 absolvierten Einzeln sicherte sich Max Pade vom TC Grünwald ungefährdet den ersten Platz. Dahinter lieferten sich zwei Talente aus Mittelfranken ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende lag Justin Engel vom Tennis-Club 1. FC Nürnberg (4.385 LK-Punkte) knapp vor Yannik Kelm vom NHTC Nürnberg (4.310 LK-Punkte). Neben einem prall gefüllten Turnbeutel der NÜRNBERGER Versicherung erhielten die Top 3 vom Bayerischen Tennis-Verband einen Zuschuss für Turnier-Nenngelder.

MTTC Iphitos München erneut auf Platz 1

In das diesjährige NÜRNBERGER Club-Race flossen die Ergebnisse der fünf eifrigsten LK-Spieler eines Vereins ein. Der Wettbewerb wurde klar vom Tennisbezirk Oberbayern-München dominiert. Dabei knüpfte der für seine herausragende Jugend- und Nachwuchsförderung bekannte MTTC Iphitos München an den Erfolg von 2017 an und erreichte mit 15.870 Punkten die Tabellenspitze. Es folgten der TC Großhesselohe München (14.610 LK-Punkte) und der Tennisclub Raschke Taufkirchen (13.310 LK-Punkte).

Als Anerkennung bekamen die Vertreter der Clubs ein Vereinsset zur neuen Übungssammlung "Tennis-Spaß für Kids" der NÜRNBERGER Versicherung im Wert von je 300 Euro überreicht. "Mit den Kindertennis-Sets unterstützen wir die Nachwuchsarbeit dieser Vereine aktiv. Denn die Übungen kommen größtenteils ohne Tennis-Equipment aus und lassen sich auch in der Turnhalle oder auf einem ebenen Pausenhof durchführen. Ideale Voraussetzungen, um bei Schnupperstunden in Kindergärten und Schulen für den eigenen Tennisverein zu werben", erklärte Dr. Natalie Schwägerl, Projektleitung Tennissponsoring der NÜRNBERGER Versicherung, im Rahmen der Ehrung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Natalie Schwägerl
NÜRNBERGER Versicherung
Ostendstraße 100, 90334 Nürnberg
Tel. +49 911 531-3610
www.nuernberger.de

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
https://www.nuernberger.de/datenschutz/ 


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: NÜRNBERGER Versicherung

Das könnte Sie auch interessieren: