Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von NÜRNBERGER Versicherung mehr verpassen.

28.10.2018 – 10:37

NÜRNBERGER Versicherung

"Werfen für den guten Zweck"

"Werfen für den guten Zweck"
  • Bild-Infos
  • Download

Auszubildende der Nürnberger Versicherung engagieren sich bei der Consumenta zugunsten der Reittherapie der Lebenshilfe Nürnberger Land.

Das Projekt "Reittherapie" wird bei der Nürnberger Versicherung traditionell von einer "Azubi-Generation" an die nächste weitergegeben. In den vergangenen Jahren wurden gemeinsam mit der Lebenshilfe im Nürnberger Land e.V. verschiedenste Projekte, wie zum Beispiel der Bau eines Koppelzauns oder ein inklusiver Führzügel-Wettbewerb bei Faszination Pferd, realisiert und eifrig Spenden gesammelt. Dank der großzügigen Unterstützung der Stiftung Nürnberger Versicherung konnte 2017 ein Förderbetrag von 20.000 Euro an die Lebenshilfe überwiesen werden, der unter anderem für die Anschaffung eines neuen Therapiepferdes verwendet wurde.

Consumenta-Besucher können Gutes tun und gewinnen

Auch in diesem Jahr erhalten die Auszubildenden für ihr Projekt von der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH kostenfrei einen Standplatz im Eingangsbereich der Consumenta. Dadurch haben sie die Möglichkeit vom 27. Oktober bis zum 4. November ein großes Publikum für das Thema Inklusion zu sensibilisieren und zum Mitmachen bei der Spendenaktion "Werfen für den guten Zweck" zu animieren. Diese läuft so ab: Die Besucher geben mindestens einen Euro und erhalten dafür drei "Wurf-Möhren" mit denen sie auf nummerierte Futterkörbe zielen. Die Möhre, die im Futterkorb mit der höchsten Ziffer landet, entscheidet über den Gewinn. Als Sachpreise stehen unter anderem hochwertige Buntstifte, Spielsachen und Gebrauchsartikel wie Taschenlampen oder Schirme zur Verfügung. Der eingenommene Betrag fließt zu 100 Prozent an das Reittherapiezentrum in Lauf-Schönberg. "Wir haben bewusst ein Angebot gewählt, bei dem jeder mitmachen kann. Wenn es unserem Azubi-Team gelingt, nur fünf Prozent der 120.000 erwarteten Messebesucher zur Teilnahme zu bewegen, können wir viel für die Reittherapie der Lebenshilfe im Nürnberger Land erreichen", sagt Projektleiterin Dr. Natalie Schwägerl.

Auszubildende wollen Freude bereiten

Die 25 Auszubildenden der Nürnberger Versicherung, die sich die insgesamt 33 Schichten bei der Consumenta teilen, blicken mit Vorfreude auf die Messe. Julia, selbst passionierte Reiterin, erklärt: "Ich finde es eine spannende Erfahrung, in Kontakt mit ganz unterschiedlichen Menschen zu kommen und mich für die Lebenshilfe zu engagieren. Für viele Betreute ist das Reiten eine Art Anker im Leben. Zu wissen, dass ich mit meinem Einsatz jemand anderem eine Freude bereiten kann, ist einfach nur schön." Und Onur, der bei der Consumenta erstmals mit den Themen Pferdesport und Reittherapie in Berührung kommt, ergänzt: "Während meiner Ausbildung habe ich schon bei vielen von der Nürnberger geförderten Veranstaltungen geholfen. Diese Charity-Aktion ist etwas ganz Besonderes für mich. Denn das von uns gesammelte Geld hilft, dass die Betreuten einem Herzenswunsch nachgehen, eigene Erfahrungen als Reiter sammeln, Selbstvertrauen gewinnen und eine schöne Zeit verbringen. All das spornt mich an, möglichst viele Messebesucher zum Mitmachen zu bewegen."

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Natalie Schwägerl
NÜRNBERGER Versicherung
Ostendstraße 100, 90334 Nürnberg
Tel. +49 911 531-3610
www.nuernberger.de

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
https://www.nuernberger.de/datenschutz/