Alle Storys
Folgen
Keine Story von AGA Unternehmensverband mehr verpassen.

AGA Unternehmensverband

Pressemitteilung | Groß- und Außenhandel: Tarifabschluss für Mecklenburg-Vorpommern erzielt

Pressemitteilung | Groß- und Außenhandel: Tarifabschluss für Mecklenburg-Vorpommern erzielt
  • Bild-Infos
  • Download

Güstrow, 4. November 2021. Der AGA Unternehmensverband hat sich am heutigen Donnerstag mit Verdi auf einen Tarifabschluss für die Wirtschaftsstufe Groß- und Außenhandel in Mecklenburg-Vorpommern geeinigt. Dieser sieht vor, dass Löhne und Gehälter ab dem 01.10.2021 um 3 Prozent und ab dem 01.04.2022 um weitere 1,7 Prozent steigen. Die Ausbildungsvergütungen werden rückwirkend ab dem 01.08.2021 um 30 Euro und ab dem 01.08.2022 um weitere 20 Euro angehoben. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und kann frühestens zum 30.04.2023 gekündigt werden.

„In Anbetracht der anhaltenden Herausforderungen durch die Pandemie – in manchen Teilbranchen ist die Situation weiterhin schwierig – haben wir unter dem Strich ein akzeptables Ergebnis erzielt. Wenn auch mit harten Bandagen gerungen wurde, beweist der Abschluss, dass die Tarifautonomie krisenfest ist. Den Flächentarifvertrag zu sichern, war uns ein sehr wichtiges Anliegen“, resümiert AGA-Verhandlungsführer Volker Hepke. „Fünf Monate Nullrunde federn die finanzielle Belastung unserer Unternehmen für das Jahr 2021 ab. Längerfristige Planungssicherheit gibt ihnen außerdem die Laufzeit von 24 Monaten.“

Kontakt:
Christian Ströder
Referent Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
AGA Unternehmensverband
Telefon: (040) 30801-162
E-Mail:  christian.stroeder@aga.de
Internet:  www.aga.de