Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

+++Noch 8 Tage bis zum Einschlag+++ Sky Deutschland wirbt provokant und kapert die Schlagzeilen ausgewählter deutscher Zeitungen

Unterföhring (ots) - - Acht Tage vor Start der neuen Sky Original Production und Apokalypse-Serie "8 Tage" titeln ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

25.01.2019 – 21:00

Degeto Film GmbH

Bayerischer Filmpreis: Drei Auszeichnungen für ARD-Degeto-Kinoproduktionen

Frankfurt am Main (ots)

Am Freitag, dem 25. Januar 2019, wurde im Münchner Prinzregententheater zum 40. Mal der Bayerische Filmpreis verliehen. Die ARD Degeto freut sich über die Auszeichnungen für drei Degeto-Kino-Produktionen: Den begehrten Produzentenpreis teilen sich in diesem Jahr Max Wiedemann, Quirin Berg, Jan Mojto und Florian Henckel von Donnersmarck für "Werk ohne Autor" mit Robert Marciniak für "Trautmann". Der Eberhofer-Krimi "Sauerkrautkoma" erhielt den Publikumspreis.

"Dass drei unserer Kinoproduktionen mit einem der begehrtesten deutschen Filmpreise ausgezeichnet wurden, ehrt einmal mehr die Qualität unserer Filmschaffenden - vor und hinter der Kamera. Die Auszeichnungen sind eine Bestätigung für den deutschen Film und sie bestärken uns in unserem engagierten Einsatz für das deutsche Kino. Meinen herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!", gratuliert ARD-Degeto-Geschäftsführerin Christine Strobl.

Die Jury begründet ihre Entscheidung zur Vergabe des Produzentenpreises an "Werk ohne Autor": " ... Viele Jahre hat der preisgekrönte Filmemacher Florian Henckel von Donnersmarck an dieser Geschichte recherchiert, geschrieben und schließlich den Film inszeniert. Solch einen langen künstlerischen Prozess mit internationalem Anspruch von Deutschland aus zu finanzieren und durchzuführen, braucht starke und kluge Partner. Die filmische Wucht von 'Werk ohne Autor' hallt noch lange nach. Das deutsche Kino braucht solche Filme - und ihre mutigen und engagierten Produzenten!"

Und zur Auszeichnung des Produzenten Robert Marciniak für "Trautmann" schreibt die Jury u.a.: "Dem Produzenten der LIEBLINGSFILM und dem Regisseur Marcus H. Rosenmüller gelingt mit 'Trautmann' ein kluger und emotionsgeladener Film, der alles mitbringt, was großes Kino braucht und weit mehr ist als das Biopic eines Fußballers. Die vielen Jahre der kräftezehrenden Vorarbeit haben sich gelohnt, um den Film als internationale - sprich bayerisch-irisch-englische- Koproduktion grandios zu produzieren."

"Werk ohne Autor" ist eine Produktion von Pergamon Film und Wiedemann & Berg Film in Koproduktion mit ARD Degeto, BR, Beta Cinema sowie in Zusammenarbeit mit Sky Deutschland; gefördert von Medienboard Berlin-Brandenburg, FilmFernsehFonds Bayern, Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, Mitteldeutsche Medienförderung, Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds und Tschechischer Staatlicher Kinematografie Fonds. Als Produzenten fungierten Jan Mojto, Quirin Berg, Florian Henckel von Donnersmarck, Max Wiedemann, Christiane Henckel von Donnersmarck.

"Trautmann" ist eine Produktion von Lieblingsfilm, Zephyr Films und British Film Company in Koproduktion mit ARD Degeto, SquareOne Entertainment und Arri Media. Produzenten sind Robert Marciniak, Chris Curling und Steve Milne. Unterstützt wurde der Film vom FFF FilmFernsehfonds Bayern, der FFA Filmförderungsanstalt, vom DFFF Deutscher FilmFörderFonds, vom Bayerischen Bank Fonds und vom Northern Irland Screen.

"Sauerkrautkoma" ist eine Produktion von Constantin Film Produktion in Koproduktion mit ARD Degeto, BR, in Zusammenarbeit mit dem ORF; gefördert durch FFF FilmFernsehfonds Bayern, DFFF Deutscher FilmFörderFonds und FFA Filmförderungsanstalt. Die Kino-Koproduktion wird im SommerKino 2019 im Ersten zu sehen sein.

Pressekontakt:

Carina Hoffmeister, ARD Degeto
Tel.: 069 / 1509-331
E-Mail: carina.hoffmeister@degeto.de

Original-Content von: Degeto Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Degeto Film GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung