Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Degeto Film GmbH

14.02.2002 – 14:34

Degeto Film GmbH

Das Erste: "Die fabelhafte Welt der Amélie" kommt ins Erste / ARD/DEGETO sichert sich die Rechte an europäischen und internationalen Kinoerfolgen

    Frankfurt am Main (ots)

Am Rande der Berlinale haben die
ARD/DEGETO und Prokino einen Vertrag über sechs Filme, davon fünf
Erstlizenzen, abgeschlossen. Zu den Fernsehpremieren, die durch den
Vertragsabschluss im Ersten zu sehen sein werden, zählt unter anderem
der große Überraschungserfolg des vergangenen Kinojahres, die
deutsch-französische Koproduktion "Die fabelhafte Welt der Amélie".
Jean-Pierre Jeunets bezauberndes, ebenso phantasievolles wie witziges
Kinomärchen mit Audrey Tautou und Mathieu Kassovitz in den
Hauptrollen lockte in Frankreich Millionen Zuschauer vor die Leinwand
und begeisterte auch hierzulande bis jetzt 2,8 Millionen
Kinobesucher. Gleich fünf Oscar-Nominierungen, unter anderem für das
Beste Originaldrehbuch und als Bester fremdsprachiger Film, zählen zu
den jüngsten Glanzpunkten dieses Erfolgswerkes.
    
    "In the mood for love" (Hongkong 2000), die faszinierende
Love-Story des chinesischen Regiemeisters Wong Kar-wai, spielt im
Hongkong der 60er Jahre und zeigt in stilsicher komponierten Bildern
die vorsichtige Annäherung eines Mannes (Tony Leung) und einer Frau
(Maggie Cheung), die beide herausfinden, dass ihre Ehepartner eine
Affäre miteinander haben. Hongkong-Star Tony Leung wurde in Cannes
mit der Goldenen Palme als Bester Darsteller ausgezeichnet. Auch das
jüngste Werk der indischen Regisseurin Mira Nair zählt zu den
Glanzlichtern des Vertragspaketes: "Monsoon Wedding"
(Indien/Deutschland/Frankreich 2001), in Venedig mit dem Goldenen
Löwen prämiert, erzählt in wunderschönen Bildern von den romantischen
Verwicklungen und originellen Charakteren rund um die Vorbereitungen
zu einem groß angelegten Hochzeitsfest.
    
    Zu den erworbenen Filmen zählen weiterhin die Komödie "Doppelpack"
(Deutschland 2000) von Matthias Lehmann mit Markus Knüfken, Eckhard
Preuß und Jochen Nickel in den Hauptrollen sowie der skurrile
Thriller "Happy Now?" (AT, Großbritannien 2001) von Philippa Cousins
mit Om Puri, Susan Lynch und Jonathan Rhys-Meyers, der mit seinem
bizarren Humor an die Komik eines "Lang lebe Ned Devine" erinnert.
Die turbulente Actionkomödie "Der Puppenspieler" (Frankreich 1979)
von Georges Lautner mit Jean-Paul Belmondo ist als Zweitlizenz in dem
Vertrag enthalten.
    
    ARD/DEGETO-Geschäftsführer Hans-Wolfgang Jurgan ist mit dem Deal
höchst zufrieden: "Das Paket umfasst prominente Unterhaltungsfilme
von herausragender Qualität. Diese - vorwiegend europäischen -
Produktionen werden das Interesse eines breiten Publikums im Ersten
finden."
    
ots Originaltext: ARD/DEGETO
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
ARD/DEGETO
Presse und Programmbetreuung
Jürgen Knoop
Tel: 069/1509-347
Fax: 069/1509-399
E-Mail: Degeto-Presse@Degeto.de

Original-Content von: Degeto Film GmbH, übermittelt durch news aktuell