EOS Holding GmbH

EOS im Finale der Digital Communication Awards 2017
Nominierung für virale Imagekampagne "Auf Inkasso Art"

Die Imagekampagne der EOS Gruppe spielte bewusst mit gängigen Klischees gegenüber der Inkassobranche, wie z.B. der vermeintlichen Anwendung von Mafiamethoden. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/42902 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung... mehr

Berlin (ots) - Wer den Begriff "Inkasso" hört, hat schnell Bilder vor Augen: Finstere Gestalten in dunklen Ecken, Drohkulissen und verängstigte Menschen. Genau in diesem Kopfkino setzte die EOS Gruppe mit ihrer viralen Kampagne "Auf Inkasso Art" an, die im Frühjahr 2017 für große Aufmerksamkeit sorgte. Bei den Digital Communication Awards war die mutige EOS Kampagne am Freitag unter den Finalisten in der Kategorie "Companies".

Die Jury der diesjährigen Digital Communication Awards hatte es nicht leicht: 750 Einreichungen aus 31 Ländern mussten die Kommunikationsexperten sichten, um aus ihnen die besten europäischen Projekte, Kampagnen und Innovationen im Bereich Online-Kommunikation zu wählen. Die EOS Gruppe war mit ihrer erfolgreichen Kampagne "Auf Inkasso Art" unter den Finalisten in der Kategorie "Companies", in der sich am Ende die Straumann Group den Sieg sicherte.

"Mit unserer Kampagne haben wir uns bewusst der öffentlichen Diskussion um das vermeintliche Tabu-Thema Inkasso gestellt. Die hohe Resonanz, besonders auf Facebook, hat uns darin sehr bestätigt", sagt Lara Flemming, Head of Corporate Communications & Marketing der EOS Gruppe und verantwortlich für die Kampagne. "Die Nominierung bei den europäischen Digital Communication Awards motiviert uns, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen."

Im Mittelpunkt der Kampagne "Auf Inkasso Art" standen drei Viral-Spots, in denen EOS bekannte Vorurteile gegenüber der Inkassobranche aufgriff und augenzwinkernd widerlegte. Die Videos wurden auf Facebook und Youtube bis heute über vier Millionen Mal geklickt und hundertfach kommentiert. Aufgrund des großen Erfolgs soll die Kampagne im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

Mit den Digital Communication Awards zeichnet die Quadriga Hochschule Berlin seit 2011 herausragende europäische Projekte, Kampagnen und Innovationen im Bereich Online-Kommunikation aus. Eine Jury aus Kommunikationsexperten von Institutionen, Unternehmen und der Wissenschaft wählt die Gewinner anhand von Kriterien wie "Strategie", "Innovation/Kreativität", "Implementierung" sowie "Ergebnisse/Effizienz" aus.

Kampagnenwebsite: www.auf-inkasso-art.de
Agentur: La Red, Hamburg 

Die EOS Gruppe

Die EOS Gruppe ist einer der führenden internationalen Anbieter von individuellen Finanzdienstleistungen. Den Schwerpunkt bildet das Forderungsmanagement. Im Kern stehen dabei drei Geschäftsfelder: Treuhandinkasso, Forderungskauf und Business Process Outsourcing. Mit knapp 8.000 Mitarbeitern bietet EOS seinen rund 20.000 Kunden in 28 Ländern der Welt mit mehr als 60 Tochterunternehmen finanzielle Sicherheit durch maßgeschneiderte Services im B2C- und B2B-Bereich an. In einem internationalen Netzwerk von Partnerunternehmen verfügt die EOS Gruppe über Ressourcen in über 180 Ländern. Hauptzielbranchen sind Banken, Versorgungsunternehmen, der Telekommunikationsmarkt, die Öffentliche Hand, der Immobiliensektor, Distanzhandel sowie E-Commerce.

Weitere Informationen: www.eos-solutions.com

Pressekontakt:

Lara Flemming, Head of Corporate Communications & Marketing
Tel.: +49 40 2850-1560, E-Mail: l.flemming@eos-solutions.com

Daniel Schenk, Public Relations Consultant Tel.: +49 40 2850-2291,
E-Mail: d.schenk@eos-solutions.com

Original-Content von: EOS Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EOS Holding GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: